+++ EILMELDUNG +++ „Kennt die BVB-DNA“ Einen Tag nach Terzic-Trennung: Borussia Dortmund stellt neuen Trainer vor

+++ EILMELDUNG +++ „Kennt die BVB-DNA“ Einen Tag nach Terzic-Trennung: Borussia Dortmund stellt neuen Trainer vor

„Lage ist katastrophal“Traurige Gewissheit: Beliebte Kölner Bäckerei muss schließen

Bäckermeister Tim Bergheim  steht mit einem Korb voller Ciabatta-Brote in der Backstube der Bäckerei „Bergheim's – Die Meisterbäckerei“.

Bäckermeister Tim Bergheim, hier im September 2018 zu sehen, hat bekanntgegeben, dass er seine beliebte Bäckerei in Köln-Sülz Ende Mai schließen wird.

Im Kölner Veedel Sülz hatte es schon länger Gerüchte gegeben – nun herrscht traurige Gewissheit: Die beliebte „Bergheim's – Die Meisterbäckerei“ wird Ende Mai schließen.

von Niklas Brühl (nb)

Köln verliert eine weitere Traditionsbäckerei. Nachdem im vergangenen September bereits die beliebte Bäckerei „Schlechtrimen“ in Kalk das letzte Brötchen verkauft hatte, wird dies auch bei „Bergheim’s – Die Meisterbäckerei“ in naher Zukunft erfolgen.

Das Geschäft an der Ecke Zülpicher Straße/Sülzgürtel hat in den Sozialen Netzwerken bekanntgegeben, dass Ende Mai Schluss ist. Viele Kölnerinnen und Kölner im Veedel sind betroffen.

Kölner Traditionsbäckerei schließt: Der emotionale Abschied

In dem emotionalen Post, den Inhaber Tim Bergheim vor wenigen Tagen öffentlich gestellt hatte, richtet er sich direkt an seine langjährigen Kundinnen und Kunden: „Wir haben wirklich viel erlebt mit euch. Wir haben gelacht, geweint, gefeiert, geschimpft, und vertragen. Wir sind aufgestiegen, nach Europa gefahren und haben dann wieder alles verloren. Aber jetzt verabschieden wir uns nach neun Jahren von euch.“

Alles zum Thema Sülz

Die Entscheidung sei ihm und seinem Team nicht leicht gefallen. Nach langem Abwägen sei die Schließung jedoch die richtige Entscheidung.

„Die letzten Jahre, vor allem mit Beginn der Corona-Krise, dem Krieg gegen die Ukraine und den darauffolgenden Entwicklungen, haben uns als Betrieb, aber uns auch privat viel Substanz gekostet. Steigende Kosten in allen Bereichen haben es uns auch nicht einfacher gemacht. Das größte Problem ist allerdings der Personalmangel, gerade in der Backstube. Anständige Bäckerinnen oder Bäcker zu finden war seit Jahren schon ein Problem – aber jetzt ist die Lage wirklich katastrophal“, schreibt Tim Bergheim.

So sei die Bäckerei, die gut und gerne als kleine Institution in Sülz bezeichnet werden kann, zukünftig wohl nicht mehr in der Lage, das Tagesgeschäft am Laufen halten zu können – „und dann leidet irgendwann am Ende die Qualität“. Diese Faktoren haben laut Bergheim die Folge, den eigenen Ansprüchen nicht mehr genügen zu können.

Nehmen Sie hier gerne an unserer Umfrage teil:

Unter dem Beitrag häufen sich die Kommentare von traurigen und schockierten Kundinnen und Kunden der Bäckerei.

„Das ist sehr traurig. Wo ich mir doch jeden Morgen die leckersten Dinkelbrötchen in Köln bei euch hole“, „Das darf man als mittlere Katastrophe ansehen! Der Verlust kleiner Handwerksbetriebe, die qualitativ deutlich über dem Auswurf der Großbäckereien produzieren, ist ein Trauerspiel“ oder „In Sülz wird was fehlen – ihr werdet fehlen“ sind nur eine Auswahl der bestürzten Antworten auf das Statement der Bäckerei.

Köln verliert nun also eine weitere beliebte Traditionsbäckerei – am Ende des Monats geht dann auch in Sülz das allerletzte Brötchen über die Theke.