+++ EILMELDUNG +++ Seinen größten Welthit kennt jeder Crazy-Town-Frontmann Shifty Shellshock ist tot

+++ EILMELDUNG +++ Seinen größten Welthit kennt jeder Crazy-Town-Frontmann Shifty Shellshock ist tot

Festnahme am NeumarktKölner Polizei kennt Teenager (16) gut – Tat bringt Fass zum Überlaufen

Auf einem hohen Mast befinden sich mehrere Kameras, die in verschiedene Richtungen zeigen.

Nicht nur eine Polizeistreife war in der Nacht zu Sonntag (28. Mai 2023) zur richtigen Zeit am Neumarkt. Auch das Team der Videobeobachtung bekam die Auseinandersetzung mit. Das Symbolfoto vom 29. Januar 2021 zeigt die Kameras am Neumarkt.

Die Polizei griff bei einer Auseinandersetzung am Neumarkt ein. Tatverdächtig ist ein gerade mal 16-Jähriger. Traurig: Dessen Strafakte kann sich bereits sehen lassen...

Timing ist das halbe Leben: Eine Polizeistreife ist genau zur richtigen Zeit am Neumarkt gewesen, um eine Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Männern (beide 16) zu beenden.

Wie die Kölner Polizei am Dienstag (30. Mai 2023) berichtete, hatten außerdem Beamte der Videobeobachtung zeitgleich beobachtet, wie einer der 16-Jährigen mit einer Glasflasche auf den Kopf seines Kontrahenten einschlug. 

Vorfall am Neumarkt: 16-Jähriger für Kölner Polizei kein Unbekannter

Nach dem Vorfall, der in der Nacht zu Sonntag gegen 1.45 Uhr passierte, versorgten Rettungskräfte die Platzwunde des Jugendlichen, während die Polizeikräfte den mutmaßlichen Schläger vorläufig festnahmen. Der Teenager ist kein Unbekannter.

Alles zum Thema Neumarkt

Er ist zwar erst 16, hat aber bereits eine dicke Strafakte. Laut Polizei ist der Jugendliche bereits mehrfach wegen Eigentums-, Körperverletzungs- und Taschendiebstahlsdelikten in Erscheinung getreten. Die aktuelle mutmaßliche Tat brachte das Fass nun offenbar zum Überlaufen. 

Knast! Der junge Tatverdächtige wurde dem Haftrichter vorgeführt – und der schickte ihn wegen gefährlicher Körperverletzung in U-Haft. „Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an“, so eine Polizeisprecherin. (iri)