Spur führte nach Köln Glückliches Ende: 14-jähriger Aurelio ist wieder zu Hause

Die Schatten von zwei Erwachsenen und einem Kind sind in den Morgenstunden auf dem Asphalt in der Innenstadt zu sehen.

Der 14-jährige Aurelio, der in Wiesbaden als vermisst gemeldet wurde und in Köln vermutet wurde, ist nach Hause zurückgekehrt. Das Symbolfoto wurde 4. April 2022 in München aufgenommen.

Die Polizei in Wiesbaden hat die Vermisstenfahndung des 14-jährigen Aurelio zurückgezogen. Der Teenager ist nach Hause zurückgekehrt.

Der 14-jährige Aurelio aus der hessischen Stadt Wiesbaden ist wieder zu Hause, wie die Polizei mitgeteilt hat. Der Junge war in der Nacht zu Mittwoch (17. August 2022) als vermisst gemeldet worden. Er wurde unter anderem in Köln vermutet.

Zuvor soll der Jugendliche die elterliche Wohnung am Dienstagnachmittag verlassen haben, um sich mit einem Freund in Mainz zu treffen.

14-jähriger Aurelio kehrt nach Hause zurück

Aurelio kehrte am Abend nicht nach Hause zurück, einen letzten Kontakt zur Familie gab es gegen 21.40 Uhr.

Alles zum Thema Polizeimeldungen

Dadurch ergab sich, dass er sich zu diesem Zeitpunkt in Köln aufgehalten haben könnte. Seitdem fehlte von dem Teenager jede Spur. Nun aber das glückliche Ende: Der Junge kehrte wohlbehalten in sein Elternhaus zurück. (red)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.