„Wir werden dich hier vermissen, Champ“ Djokovic sagt Turnierstart ab und nimmt Auszeit

Novak Djokovic nimmt nach den Olympischen Spielen erstmal eine Auszeit und sagt den Turnierstart in Cincinnati ab.

Novak Djokovic am 31. Juli 2021 nach dem verlorenen Spiel um Platz drei gegen Pablo Carreno Busta bei Olympia in Tokio.

Ein Tennis-Star braucht eine Auszeit: Der serbische Top-Spieler Novak Djokovic, aktuelle Nummer 1 der Weltrangliste, hat seinen Start beim nächsten Turnier abgesagt und nimmt erstmal eine Auszeit.

Cincinnati/Köln. Der Turnierstress der vergangenen Monate hat Novak Djokovic (34) enorm zugesetzt. Bei Olympia in Tokio erlebte er dann ab dem Halbfinale sein persönliches Desaster. Erst verlor er am 30. Juli 2021 gegen den späteren Olympiasieger Alexander Zverev (24), dann auch noch einen Tag später das Spiel um die Bronzemedaille gegen den Spanier Pablo Carreño Busta (30). Djokovic gefrustet, er zerstörte einmal mehr seinen Schläger.

Novak Djokovic sagt seinen Start in Cincinnati ab

Jetzt nimmt die Nummer eins der Weltrangliste erst einmal eine Auszeit, schreibt auf Instagram in seiner Story an seine Fans: „Ich will Euch mitteilen, dass ich mir etwas mehr Zeit nehme, um mich zu erholen nach einer körperlich anstrengenden Zeit, von den Australien Open bis Tokio. Traurigerweise bin ich nicht bereit, in Cincinnati zu starten.“

Djokovic sagt seine Teilnahme am ATP-Turnier in Cincinnati (Bundesstaat Ohio) ab (15. bis 22. August). „Wir werden dich hier vermissen, Champ“, schrieben die Veranstalter bei Twitter. Djokovic, Tennis-Weltranglistenerster, konnte das Turnier bereits zweimal gewinnen.

Djokovic richtet nun seinen Fokus auf die US Open (30. August bis 12. September), schrieb der 34 Jahre alte Serbe, und er wolle mehr Zeit mit seiner Familie verbringen. (ubo)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.