Nach Drama-Aus in NFL-Playoffs Bitte, was? Quarterback-Star lobt Müll-Attacken auf Schiedsrichter-Team

Dak Prescott und Teamkollege CeeDee Lamb klatschen sich ab.

Quarterback Dak Prescott (l.) war nach dem Playoff-Aus seiner Dallas Cowboys gegen die San Francisco 49ers am Montag (17. Januar 2022) mächtig sauer auf die Unparteiischen.

Nach dem Playoff-Aus der Dallas Cowboys in der NFL gegen die San Francisco 49ers herrschte bei den Verlierern Frust pur. Der entlud sich auch in Fan-Attacken der Fans auf die Schiedsrichter.

Was war das für ein Playoff-Krimi zwischen den San Francisco 49ers und den Dallas Cowboys! Das Spektakel in der Nacht zu Montag (17. Januar 2022) bot so ziemlich alles: ein furioses Comeback im Schlussviertel, ein dramatischer Kampf bis zum Schluss – und ein denkbar kurioses Ende. Dann war er ausgeträumt, der große Traum der Cowboys, die mit der Top-Offensive der gesamten Liga in das Playoff-Duell gegen San Francisco gegangen waren, aber über weite Strecken des Spiels wenig Gefährliches zustande brachten.

Riesen-Frust daher bei Dallas-Quarterback Dak Prescott (28) und seinen Mannschaftskollegen – aber vor allem bei den texanischen Football-Fans!

Die nämlich waren nach dem skurrilen Ende der Partie mächtig wütend auf das Schiri-Team um Chef-Referee Alex Kemp, bewarfen die Unparteiischen von der Tribüne aus mit Müll und Gegenständen!

Alles zum Thema American Football
  • Trainer tritt zurück Wechsel-Gerüchte: Platzt Deutschland-Auftritt von NFL-Star Tom Brady?
  • NFL Für mehr Diversität: Neue Regel für Football-Trainer soll Minderheiten stärken
  • 75 Feuerwehrleute kämpfen gegen die Flammen Hier brennt das NFL-Stadion der Denver Broncos
  • Schock-Wechsel in der NFL 30 Millionen pro Jahr: Hill geht von Super-Bowl-Kandidat zu Mittelmaß-Team
  • NFL Lange Karriere geht zu Ende: So süß erklärt Andrew Whitworth seinen Kindern den Rücktritt
  • Sensations-Comeback Tom Brady macht weiter – einen Tag nachdem Fan Mega-Summe bezahlt hat
  • Skandal in NFL Profi wettet auf Spiele, wird gesperrt und verliert elf Millionen US-Dollar
  • Super Bowl 2023 Spiel in Deutschland, Saisonstart: Der NFL-Zeitplan für die neue Saison
  • „Muss es nur beweisen“ Deutscher unterschreibt NFL-Vertrag bei Team von MVP – harte Konkurrenz
  • NFL Super Bowl Legendäre Halbzeitshow, aber deutsche Fans genervt – ProSieben mit Problemen

NFL: Fans der Dallas Cowboys bewerfen Schiedsrichter mit Müll

Was war passiert? 14 Sekunden vor Schluss lagen die Cowboys mit sechs Zählern hinten, brauchten einen Touchdown für das große Wunder. Prescott entschied sich, selbst mit dem Ball zu laufen. An der gegnerischen 24-Yard-Linie ging er zu Boden, rappelte sich auf – und wollte den Ball schnell spiken. Das bedeutet: ihn nach dem Snap schnell auf den Boden werfen. Dann hätte die Uhr gestoppt, und die Cowboys hätten die Chance gehabt, sich für einen letzten Spielzug noch einmal zu formieren.

Allerdings funkte Referee Ramon George dazwischen: Der Umpire kam angesprintet, rempelte Prescott sogar an und legte den Ball einige Zentimeter weiter zurück. Das dauerte einige Sekunden – und am Ende einige zu lang. Das Spiel war vorbei. Prescott kam nicht mehr dazu, den Ball zu spiken.

Dallas Cowboys: Quarterback Dak Prescott lobt Müll-Attacken auf Schiris

Die Cowboys und ihre Anhänger konnten es nicht fassen. Doch der Schiedsrichter hatte regelkonform gehandelt. Denn: Vor dem Spielzug hätte ein Schiedsrichter den Ball berühren müssen. Das sagen die Regeln.

Dennoch saß der Frust so tief, dass vereinzelte Anhänger Müll auf die Unparteiischen warfen, als sie das Feld nach Spielende verließen. Das zeigen verschiedene Videos aus den sozialen Netzwerken.

Doch damit nicht genug: Prescott, der geschlagene Quarterback der Cowboys, leistete sich später seinerseits noch eine Entgleisung. Auf die Müllattacken auf die Schiris angesprochen, sagte der Dallas-Star: „Dafür gebührt ihnen Anerkennung.“ Bitte, was?

Ein ziemlich deplatzierter Spruch. Und vermutlich wird Prescott mit einigen Tagen Abstand auch realisieren, dass alles nach den Regeln abgelaufen ist. Das frustrierende Playoff-Aus der Cowboys macht das natürlich trotzdem nicht ungeschehen... (kos)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.