Nächster Skandal um NFL-Star Mit Covid19 infiziert! Brown schmuggelte Only-Fans-Star ins Teamhotel 

Instagram-Star Ava Louise ist corona-positiv.

Influencerin Ava Louise mit Buccaneers-Kappe. Sie will in der Nacht vor dem Spiel am 2. Januar Antonio Brown im Hotel besucht haben.

NFL-Skandalprofi Antonio Brown hatte in der Nacht vor seiner Nackt-Flucht angeblich unerlaubten Besuch. Die Influencerin Ava Louise behauptet nun, coronapositiv zu sein.

Neue Enthüllungen rund um Skandal-Profi Antonio Brown (33). Am Donnerstag (6. Januar 2022) hatten die Tampa Bay Buccaneers auch offiziell die Trennung von ihrem Wide-Receiver bekannt gegeben. Brown hatte im Spiel gegen die New York Jets am 2. Januar sein Trikot zu Boden geschmissen und war halbnackt vom Feld marschiert – schon da war klar, dass er „nicht länger ein Buc“ sei, wie Coach Bruce Arians (69) später feststellte.

Jetzt kam raus, dass Brown noch mehr auf dem Kerbholz hatte. In der Nacht vor dem Spiel gegen die Jets soll er sich ein heißes Date mit Ava Louise (23), die sich ihren Fans auf der Bezahlplattform „Only Fans“ gegen Bezahlung freizügig zeigt, geleistet haben. Die beiden waren seit längerem in Kontakt und trafen sich im Westin Hotel in Jersey zum ersten Mal. Damit hätte er gegen alle Corona-Regeln der NFL verstoßen, denn während die Profis bei ihren Teams sind, dürfen sie keinen Besuch empfangen.

Ava Louise veröffentlicht positiven Corona-Test

Noch pikanter: Ava Louise postete auf Instagram ein Foto eines positiven Corona-Tests und forderte die Tampa Bay Buccaneers in ihrer Story auf „Test your team!“ Dazu zeigte sie Konversationen mit Browns Anwalt.

Alles zum Thema Social Media

„Ich bin positiv. Ich weiß nicht seit wann, aber ich habe einen positiven Test“, erzählte die Influencerin der Daily Mail. „Antonio wollte nicht, dass ich das öffentlich mache. Er hat mir 10.000 Dollar geboten, wenn ich die Geschichte nicht erzähle.“

Antonio Brown flüchtet halbnackt aus dem Stadion in New Jersey.

Antonio Brown sorgte am 2. Januar 2021 erneut für einen Eklat, nachdem er mitten im Spiel aus dem Stadion flüchtete.

Antonio Brown leistete sich viele Skandale in der NFL

Die NFL wollte bislang nicht kommentieren, ob sie Ermittlungen gegen den Skandal-Profi wegen des Verstoßes gegen die Corona-Regeln aufnimmt. Brown war schon bei den Pittsburgh Steelers 2019 entlassen worden, auch die Oakland Raiders trennten sich schnell von ihm. Wegen Vergewaltigungsvorwürfen musste Brown auch bei den New England Patriots gehen.

Tom Brady (44) aber nahm ihn bei den Buccaneers auf, der Quarterback ließ Brown sogar bei sich wohnen. Doch die Skandale rissen nicht ab. Zuletzt war der Receiver wegen eines gefälschten Impfpasses für drei Spiele gesperrt, nun kam es zum endgültigen Bruch mit seinem Arbeitgeber, mit dem er vor einem Jahr noch den Super Bowl gewinnen konnte. (ach)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.