Horror-Absturz in holländischem Freizeitpark Gondel stürzt in die Tiefe – Verletzte

Football trifft Fußball NFL-Klubs geben Draft-Picks in deutschem Stadion bekannt

Aidan Hutchinson (links) zeigt sein neues Trikot mit Roger Goodell.

Aidan Hutchinson (links), hier mit NFL-Commissioner Roger Goodell, wurde am 28. April 2022 als zweiter Pick von den Detroit Lions ausgewählt.

Die Sommerpause in der NFL hat begonnen. Beim anstehenden NFL-Draft werden die vielversprechendsten Talente den verschiedenen Teams zugewiesen.

Das NFL-Draft 2022 ist bereits in vollem Gange. Am Donnerstag (28. April 2022, Ortszeit) wurden bereits die ersten 32 Picks gewählt. Am Samstag (30. April) ist der letzte Tag des diesjährigen Drafts.

Dann sollen drei Picks in Deutschland verkündet werden. Neben den Tampa Bay Buccaneers wollen sowohl die Kansas City Chiefs als auch die Carolina Panthers ihre deutschen Fans am Draft beteiligen.

NFL-Teams verkünden Picks aus Frankfurt und München

Am Samstag bekommen die Carolina Pnthers die große Frankfurter Bühne. Sie dürfen im Deutsche Bank Park einen ihrer Draft-Picks verkünden. Das Auswärtsspiel von Eintracht Frankfurt bei Bayer Leverkusen macht den Deal möglich.

In München werden gleich zwei Draft-Picks kundgetan. Die Kansas City Chiefs um Quarterback-Star Patrick Mahomes (26) lassen ihr Draft von DFB-Teammanager Oliver Bierhoff (53) verkünden. Bierhoff wird den Pick live im Wirtshaus Donisl in Bayern bekannt geben. Auch die Tampa Buy Buccaneers geben ein Pick aus München bekannt. Sie draften im Außenbereich der Allianz-Arena.

Damit arbeiten die beiden Städte Frankfurt und München weiter an ihrem Status als NFL-Metropolen Deutschlands. Denn ab der kommenden Saison wird ein Spiel pro Saison in Deutschland ausgetragen. Für vier Jahre wechseln sich Frankfurt mit dem Deutsche Bank Park und München mit der Allianz-Arena ab, beginnend in der bayrischen Landeshauptstadt.

So funktioniert das NFL-Draft

Das Draft in der NFL steht jährlich in der Sommerpause an. Dort sichern sich die 32 NFL-Teams in sieben Runden die besten Talente der College-Teams. Pro Runde steht jedem Team ein Pick zu. Die Teams haben jedoch auch die Option, ihre Picks gegen einen Wunschspieler eines anderen Vereins zu tauschen.

Die NFL-Tabelle gibt die Reihenfolge, in der die Teams ihre neuen Spieler aussuchen, vor. Die begehrte erste Auswahlmöglichkeit unterliegt dabei dem schlechtesten Team der abgelaufenen Saison. Im Umkehrschluss darf der amtierende Super-Bowl-Sieger jeweils als Letztes wählen. Durch diese Regelung soll eine ausgeglichene Liga entstehen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.