+++ AKTUELL +++ EM steht still Alle Public Viewings und Events in Köln abgesagt – auch Gänsehaut-Termin betroffen

+++ AKTUELL +++ EM steht still Alle Public Viewings und Events in Köln abgesagt – auch Gänsehaut-Termin betroffen

Nach Blitz-Aus bei DAZNDarts-Experte Tomas „Shorty“ Seyler hat einen neuen Job

Tomas „Shorty“ Seyler mit Elmar Paulke in der DAZN-Kommentatorenbox.

Da war noch alles in Ordnung: Tomas „Shorty“ Seyler (r.) kommentiert neben Elmar Paulke am DAZN-Mikro.

Das ging schnell: Nach seiner überraschenden Trennung vom Streaming-Anbieter DAZN hat Darts-Experte Tomas „Shorty“ Seyler eine neue Aufgabe - beim Darts-Neuling Arena plus!

Die Trennung kam abrupt und für Außenstehende völlig überraschend: Während der Weltmeisterschaft im Londoner Alexandra Palace trennte sich der Sport-Streamingdienst DAZN von seinem Darts-Experten Tomas „Shorty“ Seyler (47).

Beide Seiten schweigen weiter eisern über die Gründe der Trennung. DAZN hatte jedenfalls erklärt, dass es sich bei den Gründen um „keine Lappalien“ handeln soll. Damit war klar, dass der viermalige WM-Teilnehmer (2006, 2007, 2010 und 2014) beim Sender keine Zukunft haben würde. An seiner Stelle kommentierte der nicht qualifizierte deutsche Darts-Star Max Hopp (25) gemeinsam mit Kult-Moderator Elmar Paulke (51) die Darts-Abende bis zum Finale am Montag.

Paulke und Seyler mit langer gemeinsamer Vergangenheit

Der gebürtige Bergisch Gladbacher Paulke und Seyler hatten einst bei Sport1 gemeinsam moderiert, damals verließ Seyler den Sportsender aus freien Stücken und verschwand für ein Jahr vom Bildschirm, ehe das Duo bei DAZN wieder zusammenfand.

Alles zum Thema DAZN

Nach seinem Aus während der Darts-WM ging es wesentlich schneller: Denn es steht bereits fest, dass Seyler eine neue Aufgabe gefunden hat – und bereits ab dem 28. Januar 2022 im neuen Job zum Einsatz kommen soll! Der Darts-Experte wird Kommentator beim Streamingdienst „Arena Plus“.

Arena Plus produziert Sendungen zu Formel 1 und Darts

Die Augsburger produzierten bislang nur Motorsport-Sendungen mit dem Formel-1-Experten Marc Surer (70). Nun soll Seyler rund um die Darts-Major-Turniere in einer Live-Sendung den Spieltag ausgiebig analysieren.

Am letzten Januar-Wochenende wird in Milton Keynes das Masters, ein Einladungsturnier für die 24 besten Darts-Profis, ausgespielt. Ob und wo das Turnier im TV zu sehen ist, steht hingegen noch nicht fest.

„Wir wollen auch sehr stark mit den Zuschauern interagieren“, heißt es in einer Mitteilung. „Neben Marc Surer, der auch 2022 fester Experte in Sachen Formel 1 bei Arena Plus sein wird, konnte der Streamingsender nun Seyler als festen Darts-Experten gewinnen.“ (aha)