Opfer noch jugendlich Düsseldorferin in Köln vergewaltigt – Polizei sucht nach diesem Mann 

„Ein Prost auf unseren König!“ Schöne Jutta Leerdam feiert mit Hollands Willem-Alexander Geburtstag

Jutta Leerdam und Hollands König Willem-Alexander.

Stolze Sportlerin: Jutta Leerdam auf der Party von König Willem-Alexander zu seinem Geburtstag am 27. April 2022.

„Ein Prost auf unseren König!“ Jutta Leerdam feiert den Königstag in Den Haag mit dem Geburtstagskind, Monarch Willem-Alexander. Auch sonst hat sich bei Hollands Eisschnelllauf-Star einiges getan!

Der 27. April ist in den Niederlanden ein ganz besonderer Tag. Denn da hat ihr Monarch Willem-Alexander von Oranien-Nassau Geburtstag, 2022 wurde er 55 Jahre alt und so feierten die Holländer am „Königstag“, viele davon standesgemäß in Oranje, der Farbe des Königshauses.

Willem-Alexander beging sein Wiegenfest diesmal in Maastricht, eine große Ehre für die Grenzstadt in der Nähe von Aachen. Später feierte er im Paleis Noordeinde, Arbeitspalast des Königs und Amtssitz der niederländischen Monarchie, unweit des Parlamentes in Den Haag.

Jutta Leerdam im Palast von König Willem-Alexander

Und ein ganz besonderer Gast ließ es sich nicht nehmen, dem König zu gratulieren: Eisschnellläuferin Jutta Leerdam (23) war zur Feier eingeladen und ließ natürlich ihre 3,4 Millionen Instagram Follower teilhaben. „Ein Prost auf unseren König“, schrieb die schöne Athletin, die ein oranges Oberteil trug, darüber ihre Silbermedaille von den Olympischen Spielen in Peking.

Am bezauberndsten aber dürfte Willem-Alexander das strahlende Lächeln der holländischen Eislauf-Königin gefallen haben.

Die hatte nach den Spielen in Peking erst einmal wie viele Kolleginnen Urlaub in der holländischen Karibik gemacht.

Jutta Leerdam wechselt zu holländischem Profi-Team

Nach ihrer Rückkehr hat sie aber schon wieder reichlich Termine, trat am Sonntag in einem engen weißen Kleid bei Hollands Talkstar Eva Jinek auf. Leerdams Kommentar: „Zwei Powerfrauen vereint!“

Aber Leerdam hat auch eine weitreichende Entscheidung aus sportlicher Sicht getroffen: Die Eisschnellläuferin wechselt das Team, schließt sich der Eislauf-Sparte von Jumbo-Visma an. Die Niederländer betreiben auch ein erfolgreiches Radprofi-Team.

„Ich habe mich nach reiflicher Überlegung zu dem Wechsel entschieden und freue mich darauf, gemeinsam mit vielen internationalen Top-Athleten trainieren zu können.“ Damit will die Weltmeisterin noch einmal einen Sprung in ihrer Entwicklung machen. Auch König Willem Alexander wird das freuen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.