Vom Pariser Laufsteg in den Ring Der unglaubliche Aufstieg einer Kölnerin vom Model zum Box-Champion

Die Kölner Boxerin Hanna Hansen beim Training.

Die Kölnerin Hanna Hansen hat im Boxen noch große Ziele.

Die Kölnerin Hanna Hansen erlebt eine unglaubliche Karriere. Nachdem sie bereits Weltmeisterin im Kickboxen und als Model in Paris aktiv war, setzt die Powerfrau sich auch im Profi-Boxen große Ziele.

Vom Model zur Box-Weltmeisterin – geht das? Die Kölnerin Hanna Hansen (37) meint: Und wie das geht! Die ehrgeizige Sportlerin beweist, dass mit viel Wille und Training wirklich alles möglich ist und setzt sich im Profi-Boxen das ganz große Ziel, nachdem sie noch vor nicht allzu langer Zeit auf den Laufstegen in Paris unterwegs war.

Hanna Hansen ist alleinerziehende Mutter zweier Töchter, ehemaliges Pariser Model, erfolgreiche DJane, fünffache Deutsche Meisterin sowie Weltmeisterin im Kickboxen – und jetzt soll auch noch der Weltmeistertitel im Profi-Boxen dazukommen. Eine beeindruckende Karriere der Powerfrau, die nach gerade einmal vier Kämpfen (vier Siege) bereits den Intercontinental-Titel der IBO im Halbmittelgewicht erringen konnte.

Kölnerin mit spektakulärer Karriere: Box-Weltmeistertitel als Höhepunkt?

„Im Kickboxen habe ich alles erreicht, was möglich war“, schreibt die Kölnerin auf ihrer Homepage und fügt umgehend an: „Aber ich habe noch längst nicht genug.“ Nach der Geburt ihrer zweiten Tochter wollte Hansen ein neues Metier angreifen, wird seither im bekannten Sturm Gym des Box-Profis Felix Sturm (43) in Köln von dessen Trainer Maurice Weber (40) betreut.

Alles zum Thema Boxen

Im Juni 2021 feierte sie ihr Debüt als Profi-Boxerin, gewann nach nicht einmal zwei Runden durch technischen K.o. Für Hansen war damit „der Grundstein für den Weg zur Weltmeisterschaft gelegt“. Zunächst wartet allerdings ein anderes Mega-Duell: Das ehemalige Model ist seit dem 19. Mai 2022 die offizielle Pflichtherausforderin der ungeschlagenen Europameisterin Priscilla Peterle aus Frankreich. Der Kampf muss in den nächsten sechs Monaten stattfinden.

Die unglaubliche Erfolgsstory von Hanna Hansen begann bereits früh: Mit 17 Jahren zog sie in die Modemetropole Paris, modelte dort für Marken wie Hugo Boss, Dior und Escada sowie auf zahlreichen internationalen Laufstegen.

Kurz darauf versuchte sie sich in der Musik und wurde schnell als Djane in der Electronic-Dance-Music-Szene bekannt. Hansen trat in den schillerndsten Clubs aus aller Welt, auf Festivals wie der Loveparade und Nature One sowie bei großen Events wie der Formel 1 in Singapur auf.

Ehemaliges Pariser Model fordert unbesiegte Europameisterin im Ring

Nachdem ihre erste Tochter geboren wurde, brachte sich die 37-Jährige mit Kickboxen wieder in Form – und fightete sich umgehend nach ganz oben. Bis zu der Geburt ihrer zweiten Tochter holte sich Hansen fünfmal die Deutsche Meisterschaft und einmal die Weltmeisterschaft.

Die inzwischen alleinerziehende Mutter meistert den extremen Spagat zwischen Kindererziehung und dem harten Training für den nächsten Höhepunkt einer schon jetzt Hollywood-reifen Karriere: Der Weltmeisterschaft im Profi-Boxen.

Am 28. Mai boxt Hanna Hansen ihren nächsten Kampf in Pulheim, bevor sie am 25. Juni in den Kölner Sartory Sälen in den Ring steigt. Im Herbst will sie ihren Intercontinental-Titel verteidigen, dann steht auch noch der Fight gegen die ungeschlagene Priscilla Peterle an. (gr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.