Viele Tote und Verletzte Amoklauf an russischer Schule – auch Kinder unter den Opfern

Riesen-Sensation bei Darts-EM Kölner Florian Hempel wirft Titelverteidiger Peter Wright raus

Der deutsche Darts-Profi Florian Hempel jubelt bei der Darts-EM über seinen sensationellen Erstrunden-Sieg gegen Peter Wright.

Florian Hempel, hier 2019 bei einem Turnier, jubelte bei der Darts-EM über seinen sensationellen Erstrunden-Sieg gegen Peter Wright.

Es war sein erster großer Auftritt vor TV-Kameras, und Florian Hempel sorgte für eine Sensation. Der Kölner besiegte bei der Darts-EM den Ex-Weltmeister Peter Wright in der ersten Runde.

Salzburg. Mit dieser Sensation hat wirklich niemand gerechnet! Der deutsche Darts-Spieler Florian Hempel (31) besiegte am Donnerstag (15. Oktober 2021) den Ex-Weltmeister Peter Wright (51) in der ersten Runde der Europameisterschaft in Salzburg.

Nach einem kurzen Moment des Jubels wirkte Hempel fast so, als wolle er sich direkt bei Wright entschuldigen. Der deutsche Darts-Neuling gewinnt tatsächlich gegen den routinierten Weltklassespieler und Paradiesvogel aus Schottland? Das wirkte im ersten Moment total surreal.

Florian Hempel: „Größte Leistung meiner Karriere“

„Der Sieg gegen Peter bedeutet mir natürlich eine Menge. Es ist das erste Major- und Live-TV-Event für mich. Dann gleich gegen die Nummer zwei der Welt zu spielen, ist natürlich eine große Ehre. Und dann das Spiel auch noch zu gewinnen, macht mich stolz und glücklich“, sagte Hempel EXPRESS.de am Tag nach dem Sensationssieg.

Titelverteidiger „Snakebite“ Wright gratulierte dem früheren Handball-Torwart, der 2016 die Sportart gewechselt hatte, am Donnerstag voller Anerkennung. Auf der großen Bühne vor internationalen TV-Kameras hatte der gebürtige Dessauer, der jetzt in Köln lebt, bis dato noch keine großen Erfahrungen gemacht.

Darts-EM: Florian Hempel trifft in Runde zwei auf Mensur Suljovic

Geht es für Hempel jetzt hoch hinaus? „Gerade für diesen Sport bin ich noch relativ jung und frisch dabei. Ich habe eigentlich alles in der eigenen Hand und werde alles dafür tun, dass ich stetig immer weiter nach oben komme“, zeigte er sich überzeugt.

Am Samstagabend geht es für Hempel weiter, dann trifft er auf Österreichs Lokalmatador Mensur Suljovic (49). Sport1 überträgt das Spiel im kostenlosen Livestream und steigt am Abend ab 23 Uhr mit der Berichterstattung im TV ein. Zuvor ist bereits die Nachmittags-Session ab 14 Uhr im Fernsehen zu sehen.

Gibt es für Fans die nächste deutsche Darts-Überraschung? „Ich muss mein Spiel spielen und gerade das, was ich in der Anfangsphase gegen Peter Wright gezeigt habe, länger ans Board bringen. Und dann schauen wir mal. Wenn sich eine Tür öffnen sollte, möchte ich gerne wieder den Fuß reinsetzen und am liebsten auch durchgehen“, kommentierte Hempel. Das Preisgeld von 10.000 Pfund (knapp 12.000 Euro) hilft dem Deutschen auch finanziell weiter. Im Dezember könnte er bei der WM im Alexandra Palace in London debütieren. (kos/dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.