Corona in Köln Zahl der Neuinfektionen steigt unaufhaltsam, Impfaktion am Dom

Crossfit-Queen beim Wodapalooza Kölsche Lidia kämpft in Miami gegen die stärksten Frauen der Welt

Lidia Barto vor der Skyline von Miami. Hier findet das Wodapalooza statt.

Lidia Barto aus Bergisch-Gladbach am Ziel ihrer Träume. Sie startet beim Wodapalooza Fitness Festival in Miami.

Hammermuskeln und ein süßes Lächeln: Lidia Barto grüßt das Rheinland aus dem sonnigen Miami. Dort tritt die fitteste Frau Deutschlands gegen die Crossfit-Elite beim Wodapalooza an.

Wenn Sie dachten, Sie sind einigermaßen fit, dann sollten sie derzeit nicht nach Miami schauen. Dort steigt seit Donnerstag, 13. Januar 2022, das Wodapalooza, das härteste Fitness-Event der Welt. Die Crossfitter suchen ihren besten Einzel-Athleten und ihr bestes Team. Unglaubliche Athleten – und ein kölsches Mädchen gleich mittendrin.

Lidia Barto (29) ist die wahrscheinlich fitteste Frau Deutschlands. Kein Gramm Fett, dafür superdefinierte Muskeln zieren ihren mehr als athletischen Körper. Die Bergisch Gladbacherin hat sich dem Crossfit verschrieben, einer Sportart, die den Athleten wirklich alles abverlangt. Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Koordination – alles müssen die Sportler draufhaben.

Lidia Barto in Miami mit dem Team Thunderstorm an

Und Lidia hat es drauf und will das bei dem Event in Florida auch den US-Amerikanern zeigen. Gemeinsam mit der starken Schweizer Crossfit-Athletin Nicola Heer (30) und der stärksten Österreicherin Anna Donauer (32) tritt sie im „Team Thunderstorm“ bei diesem Mega-Event des Fitness-Sports an und mischt sich unter die Topstars der Szene wie die Isländerin Sara Sigmundsdottir. Wer mit ihnen mitfiebern will: Unter diesem Link können sie das Event verfolgen. Der erste Auftritt ist am Donnerstag, 13. Januar, gegen 21 Uhr.

Jede einzelne der Aufgaben würde den Durchschnittssportler schon an die Grenze seiner Leistungskraft bringen, für die Männer legen die Veranstalter gleich noch ein paar Kiloscheiben mehr drauf.

In Kombination und dann auf Zeit bei 23 Grad in der prallen Sonne tun die Crunches, die Sprünge und die Kraftübungen besonders weh. Über vier Tage geht das Event, das in diesem Jahr seinen zehnten Geburtstag feiert.

Lidia Barto tritt gegen die Crossfit-Elite an

Das deutsch-schweiz-österreichische Trio hat zu lange geschuftet, zu viel geopfert, um sich diesen Traum zu erfüllen. Mit ein paar Sponsoren und eigenem Kapital haben sie sich nach der Qualifikation die Reise ins Crossfit-Mekka Miami finanziert. Jetzt treten sie in den kommenden vier Tagen gegen die Elite aus den USA und dem Rest der Welt an.

Für die Rheinländerin Barto war nach der Ankunft dann auch noch ein besonderer Tag, sie feierte in der sonnigen Metropole ihren Geburtstag. Wo andere es auf einer Party krachen lassen, ging sie mit ihrem Team auf einen lockeren Lauf. Im Wettkampf will sie sich mit einer starken Leistung nun selbst beschenken. Und die Crossfit-Gemeinde in Deutschland drückt ihr die Daumen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.