Formel 1 Erst im Rock, dann der Schock: Bittere Strafe für Hamilton vor Türkei-Rennen

Lewis Hamilton spaziert im Schottenrock durch das Fahrerlager der Formel 1.

Lewis Hamilton (M.) sorgte am 7. Oktober 2021 mit seinem blau-schwarzen Schottenrock im Fahrerlager der Formel 1 in Istanbul für Aufsehen.

Rockt Lewis Hamilton auch das Rennwochenende der Formel 1 in Istanbul? Im Kilt überraschte der Weltmeister zunächst am Donnerstag, am Freitag wurden die Sieg-Hoffnungen des Briten beinahe schon torpediert.

Istanbul. Das Rennwochenende der Formel 1 in der Türkei hat noch gar nicht richtig begonnen, da hat Siebenfach-Weltmeister Lewis Hamilton (36) auch schon für die zwei ersten großen Themen gesorgt. Der Mercedes-Pilot spazierte am Donnerstag (7. Oktober 2021) im blau-schwarz karierten Kilt durch das Fahrerlager und erschien im ungewöhnlichen Outfit auch bei der Pressekonferenz.

Da war der Schottenrock natürlich sofort Thema, zumal Hamilton selbst das Beinkleid als „ziemlich gewagt“ bezeichnete. Über den Hintergrund klärte er anschließend aber bereitwillig auf.

Unangenehm wurde es dann allerdings am Freitag: Wegen eines regelwidrigen Motorenwechsels wird Hamilton in der Startaufstellung für das Rennen am Sonntag (10. Oktober) um zehn Plätze nach hinten versetzt. Ein empfindlicher Rückschlag im engen Titel-Kampf.

Lewis Hamilton spricht über Schottenrock-Outfit vor Istanbul-GP der Formel 1

„Ich liebe es, wenn ich mich vom Sport abgrenzen kann“, war der Brite am Donnerstag mit Blick auf sein Outfit noch bester Laune. Er könne sich so von der Last des Drucks befreien, der im heißen WM-Titelkampf mit Red-Bull-Rivale Max Verstappen (24) auf ihm laste. Inspiriert hätten ihn verschiedene Modenschauen in Paris.

In der Stadt der Liebe habe er nach dem Sieg beim Grand Prix von Russland, bei dem er seinen 100. Sieg und die Rück-Eroberung der WM-Führung gefeiert hatte, „Dampf abgelassen“. Mit dem Kontrastprogramm schwor sich Hamilton noch einmal neu auf den Showdown der Formel 1 mit den verbleibenden sieben Rennen ein.

Dass er in der Türkei nun zehn Plätze weiter hinten starten muss, versetzt dem Titelträger allerdings gleich wieder einen kleinen Dämpfer im Duell mit dem nur zwei Punkte entfernten Verstappen, der in der Fahrerwertung gute Chancen hat, erneut vorbeizuziehen.

Bunter Lewis Hamilton stellt Max Verstappen in der Formel 1 in den Schatten

„Wenn man zum Beispiel auf einer Modewoche ist, ist man von Menschen aus allen möglichen Schichten umgeben, die sich auf unterschiedliche Weise ausdrücken“, sagte Hamilton auf dem Istanbul Park Circuit. Am Freitag war der Schottenrock dann schon wieder abgelegt, Hamilton wechselte vom knallig limettenfarbenen Zweiteiler in den Rennanzug.

Lewis Hamilton streckt den Daumen in die Höhe.

Lewis Hamilton sorgte auch mit seinem Outfit am 8. Oktober 2021 beim Rennwochenende der Formel 1 in Istanbul für Aufsehen.

Im September war er Gastgeber einer Runde von jungen schwarzen Designern bei der Met Gala in New York. Der 36-Jährige ist bekannt für sein soziales Engagement und seine politischen Meinungsäußerungen.

Gegner Max Verstappen, der sich auf der Pressekonferenz cool gezeigt hatte und sich sogar noch zu kleinen Sticheleien gegen Mick Schumacher (22) hinreißen ließ, flog, zumindest was sein unauffälliges Istanbul-Outfit anging, zunächst unter dem Radar. Spätestens im Qualifying am Samstag will der Niederländer Hamilton dann zumindest auf der Rennstrecke wieder übertrumpfen. (bc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.