Oldie bleibt der Formel 1 erhalten Fernando Alonso hat noch nicht genug – Alpine-Vertrag verlängert

Der Spanier Fernando Alonso vom Team McLaren Honda winkt den Zuschauern.

Fernando Alsonso, hier im November 2018, hat seinen Vertrag beim Alpine-Formel-1-Team um ein weiteres Jahr verlängert.

Fernando Alonso (40) gehört mit Kimi Räikkönen (41) zu den absoluten Oldies im Formel 1-Fahrerfeld. Nun hat der Spanier seinen Vertrag bei Alpine nochmal um ein Jahr verlängert.

Enstone. Der zweimalige Weltmeister Fernando Alonso (40) geht auch in der kommenden Formel-1-Saison für Alpine an den Start. Der französische Rennstall bestätigte den Spanier für 2022 an der Seite von Budapest-Sieger Esteban Ocon (24).

Fernando Alonso: Zweimaliger Champion nach zwei Jahren mit Formel 1-Comeback

Der 32-malige Grand-Prix-Sieger Alonso war zu Saisonbeginn nach zweijähriger Abstinenz in die Königsklasse und zum früheren Renault-Team zurückgekehrt. Vor dem zwölften Saisonrennen im belgischen Spa (Sonntag, 15.00 Uhr/Sky) belegt Alonso in der Fahrer-WM den elften Platz.

Alonso wurde 2005 und 2006 im Renault Weltmeister und startete bislang bei 323 Formel 1-Rennen. Er ist zudem der erste Spanier, der einen Grand Prix-Sieg und später auch den Weltmeistertitel einfahren konnte. (dpa/nb)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.