Großeinsatz in Bonn Zeuge meldet Person im Rhein, die Richtung Köln treibt

Wegen Gastgeber Katar Beschluss über verlegten WM-Start jetzt offiziell verkündet

Werbebanner mit dem Logo für die Fifa-Fußballweltmeisterschaft stehen vor dem Doha Exhibition & Convention Center (DECC) im Stadtteil West Bay.

Die Fußball-WM 2022 findet im Wüstenstaat Katar statt. Das Foto entstand am 1. April 2022 in Doha.

Katar erhält doch noch sein Eröffnungsspiel bei der WM 2022. Am Donnerstag machte die FIFA nach einem Bericht vom Vortag Nägel mit Köpfen und verkündete offiziell, dass die Endrunde einen Tag früher startet.

Die Fußball-WM in Katar im Winter 2022 hat schon weit im Voraus für viel Aufregung gesorgt. Der Spielplan für das Turnier steht bereits, demnach hatte Gastgeber Katar aber nicht die erste Partie des Turniers!

Grund: Das erste Spiel der WM sollte am 21. November bereits um elf Uhr deutscher Zeit starten (Senegal gegen Niederlande), die zweite Partie um 14 Uhr (England gegen Iran).

Bericht: FIFA plant, WM-Start vorzuverlegen

Dem Gastgeberland wollte man weder das erste, noch das zweite Spiel geben, da sie dort um 13 beziehungsweise 16 Uhr Ortszeit starten und viele Kataris zu dieser Zeit noch arbeiten.

Alles zum Thema WM 2022

Stattdessen gab man dem Wüstenstaat die Partie um 19 Uhr. Weil Katar somit nicht das erste Spiel des Turniers – aber trotzdem das offizielle Eröffnungsspiel – hätte, sollte die WM deshalb sogar früher beginnen!

Am Mittwoch berichtete „The Athletic“ über die Pläne der FIFA, den WM-Start um einen Tag vorzuverlegen. Und der Fußball-Weltverband machte am Donnerstagabend Nägel mit Köpfen! Jetzt ist offizill: Die Partie zwischen Katar und Ecuador findet bereits am 20. November um 22 Uhr Ortszeit statt – somit hat Katar als Gastgeber auch das Eröffnungsspiel.

Deutschland startet am 23. November in die Katar-WM

Alle anderen Partien sind von dieser Änderung nicht betroffen und finden weiter zu den geplanten Zeiten statt. Das Präsidium des FIFA-Rates (FIFA-Präsident Gianni Infantino plus die Präsidenten aller Kontinental-Verbände) hatte das Vorhaben als oberste Instanz abgesegnet.

Schon der Bericht am Vortag hatte kaum mehr Zweifel darüber gelassen, dass der Vorschlag angenommen und die WM 2022 bereits am 20. November starten wird.

Die deutsche Nationalmannschaft startet in Gruppe E am 23. November (14 Uhr deutscher Zeit) gegen Japan ins Turnier. Es folgen Partien gegen Spanien (27. November, 20 Uhr) und gegen Costa Rica (1. Dezember, 20 Uhr). (tsc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.