Kurioser Joker-Einsatz Unfassbar: Erstliga-Profi wegen Ohrring direkt wieder ausgewechselt

M'Bala Nzola im Trikot von Spezia Calcio.

M'Bala Nzola erlebte einen denkwürdigen Abend. Das Bild zeigt ihn im Spiel FC Bologna - Spezia Calcio am 21. Februar 2022.

Wegen seines Ohrringes musste M'Bala Nzola nur zehn Minuten nach seiner Einwechslung in der ersten italienischen Liga wieder ausgewechselt werden.

Es gibt Tage im Fußball, da klappt einfach nichts. Solch einen Tag erlebte M’Bala Nzola (25) am Freitagabend (15. April 2022) beim Spiel seines Vereins Spezia Calcio gegen Inter Mailand in der Serie A.

Dabei verhinderte der Ohrring des 25-Jährigen, dass dieser seiner Mannschaft auf dem Feld helfen konnte. Kurz nach seiner Einwechslung wurde M'Bala Nzola von Trainer Thiago Motta (39) wieder ausgewechselt.

M'Bala Nzola wird von Schiedsrichter auf Ohrring hingewiesen

Was war passiert? Spezia Calcio liegt im Heimspiel der Serie A gegen Meisterschafts-Aspirant Inter Mailand nur mit 0:1 hinten. Um seiner Mannschaft einen neuen Impuls zu geben, entscheidet sich Trainer Thiago Motta dazu, Angreifer M'Bala Nzola in der 60. Spielminute einzuwechseln.

Alles zum Thema Inter Mailand
  • „Mourinho wollte Bayern trainieren“ Rummenigge über Flirt mit Star-Trainer
  • Horror-Diagnose nach Zusammenprall Ex-Bundesliga-Stürmer erleidet 20 Knochenbrüche im Gesicht
  • Schock-Verletzung bei Neapel-Star Osimhen sprang bei Zusammenprall das Auge raus
  • Champions League Achtelfinal-Auslosung: Lostöpfe, Termine und TV-Plan im Überblick
  • Peinliche Kommentatoren-Panne TV-Duo feiert Traumtor und merkt großen Fehler erst viel zu spät
  • Skandal-Schiri nimmt den Hut Brych erhält vor letztem internationalen Spiel Auszeichnung zum Weltschiedsrichter 
  • „Tragische Situation ausgenutzt“ Ibrahimovic mit Vorwürfen gegen Ex-Teamkollegen wegen Eriksen
  • Champions League Kuriose Doppel-Auslosung: FC Bayern profitiert, Klopp im Pech
  • Nach Herz-Drama bei EM Inter-Vertrag aufgelöst: Eriksen vor Wechsel zu Ex-Klub?
  • Neuer Verein für Ronaldo Brasilianische Fußball-Ikone schlägt im Heimatland zu

Nzola macht sich spielbereit, zieht sein Trikot über und wird eingewechselt. Nach sechs Minuten auf dem Feld fällt Schiedsrichter Fabio Maresca (41) auf, was M’Bala Nzola hätte selbst auffallen sollen: Er hatte seinen Ohrring noch an. Um die Sicherheit der Spieler zu gewährleisten, ist das Tragen von Schmuck auf dem Feld bekannterweise untersagt.

Der 25-Jährige läuft also zum Spielfeldrand, um das Schmuckstück auszuziehen – das gestaltet sich jedoch schwieriger als gedacht. Über vier Minuten versucht er mitsamt den Betreuern Spezias sich von dem Ohrring zu entledigen und muss sich dann eingestehen, dass er sich nicht lösen lässt.

M'Bala Nzola kriegt seinen Ohrring nicht ab

Trainer Thiago Motta dürfte nicht allzu erfreut gewesen sein, als er Nzola in der 70. Spielminute, nur zehn Minuten nachdem er aufs Feld kam, wieder vom Platz nehmen muss. Es war der letzte Wechsel, den der Trainer noch zur Verfügung hatte.

Hier sehen Sie, wie M'Bala Nzola versucht, seinen Ohrring auszuziehen:

Zu allem Übel fiel drei Minuten später auch noch das vorentscheidende 0:2 durch Lautaro Martinez (73.). Trotz des späten Anschlusstreffers musste sich Spezia dem Tabellenzweiten aus Mailand am Ende mit 1:3 geschlagen geben.

Ob der Zwischenfall für Nzola noch weitere Konsequenzen nach sich zieht und ob er den Ohrring immer noch am Ohr hat, ist bis dato nicht bekannt. Noch einmal dürfte ihm solch ein Zwischenfall jedoch eher nicht mehr passieren.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.