„Mein neues Idol“ Früherer Kult-Spielmacher rührt Millionen Fußballfans mit großer Geste

Juan Román Riquelme posiert mit Fans der Boca Juniors.

Der frühere argentinische Nationalspieler Juan Román Riquelme, hier am 8. Dezember 2019 mit Fans der Boca Juniors, sorgt nach einem Twitter-Video aktuell für Begeisterung im Netz.

Begeisterung nach einem Twitter-Video mit Ex-Profi Juan Román Riquelme und einem schwerbehinderten Fan der Boca Juniors. Millionen Fans feiern den rührenden Umgang des Argentiniers mit dem Anhänger.

Buenos Aires. Er war einer der letzten klassischen Zehner im modernen Fußball und ließ als Spielmacher die komplizierten Dinge ganz einfach aussehen. Doch so fein, wie Juan Román Riquelme (43) einst Fußball spielte, so nobel gibt er sich auch nach dem Karriereende im Jahr 2015 abseits des Platzes.

Für Aufsehen sorgt aktuell eine Geste des 51-maligen argentinischen Nationalspielers, der seit knapp zwei Jahren bei Top-Klub Boca Juniors das Amt des Vizepräsidenten bekleidet. Ein Video davon verbreitete sich bei Twitter in Windeseile.

Rührendes Twitter-Video: Juan Román Riquelme macht Boca-Fan glücklich

Inzwischen haben knapp fünf Millionen Menschen den Clip gesehen, den ein Fanclub der Boca Juniors am Samstag (9. Oktober 2021) beim Kurznachrichtendienst veröffentlicht hatte. Im anderthalb Minuten langen Video ist zu sehen, wie Riquelme den schwerbehinderten Boca-Fan Franco (20) nach einer Trainingseinheit auf dem Vereinsgelände glücklich macht.

Nach einem kurzen Gespräch überreicht er dem sichtlich bewegten Anhänger ein Trikot mit dessen Namen und der einstigen Riquelme-Nummer 10 auf dem Rücken. „Sag ihm alles, was du ihm sagen willst“, muntert die anwesende Familie den von seinen Gefühlen übermannten Franco auf. Schließlich hat der noch ein gemaltes Bild seines Idols als Geschenk mitgebracht, wie spätere Fotos zeigen.

Juan Román Riquelme posiert mit dem schwerbehinderten Franco.

Juan Román Riquelme posiert am 9. Oktober mit dem schwerbehinderten Franco. Der Fan der Boca Juniors und der Ex-Nationalspieler tauschten Geschenke füreinander aus.

Als Franco Freudentränen vergießt, tadelt der Ex-Profi des FC Barcelona scherzhaft: „Ich habe nicht mal geweint, wenn ich Titel gewonnen habe. Jetzt bring du mich nicht zum Heulen.“ Anschließend schiebt er Franco im Rollstuhl noch für ein gemeinsames Foto zu einer Gruppe früherer Boca-Teamkollegen.

Twitter-User begeistert über Treffen zwischen Juan Román Riquelme und Boca-Fan Franco

Bei Twitter sorgte der einfühlsame Umgang Riquelmes mit dem Anhänger für einen Sturm der Begeisterung. „Juan Román Riquelme ist mein neues Idol“, heißt es in einem Kommentar. Ein anderer Nutzer schreibt: „Egal ob du für Boca bist oder nicht, man muss einfach anerkennen, dass Román ein großartiger Kerl ist, das wird sich durch nichts ändern.“

Dieser Meinung ist auch der Fan-Account „La12tuittera“ bei Twitter, der das Video erst in Umlauf gebracht hatte. „Wenn sich Träume erfüllen und einem das Herz streicheln“, beginnt der Tweet zum Video, der kaum passender sein könnte. (bc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.