Wundersame Wandlung Plötzlich ist Thomas Müllers Bizeps gewachsen – das steckt dahinter

Niklas Süle und Thomas Müller zeigen ihren Bizps.

Thomas Müller und Niklas Süle haben Spaß im Golf-Kart während des Trainingslagers in Marbella.

Nationalspieler Thomas Müller ist stolz darauf, dass sein Bizeps inzwischen sichtbar wächst. Training und bewusste Ernährung haben dem Star des FC Bayern geholfen.

Natürlich hat Weltmeister Thomas Müller (32) die Tage des Trainingslagers in Marbella auch dazu genutzt, um einige Mal auf die exzellenten Golfplätze an der Costa del Sol zu gehen. Gemeinsam mit dem künftigen Dortmunder Niklas Süle (26) schlug der Bayern-Star etliche Bälle über das Grün.

Auf ein paar Fotos vom Golf- aber auch vom Trainingsplatz fällt dabei auf, dass der Münchner plötzlich muskulösere Oberarme hat. Auf Instagram postete er stolz ein Foto seines trainierten Bizeps. „Da hat sich das Training schon gelohnt“, schrieb er dazu und verglich sich mit Action-Held Arnold Schwarzenegger (74).

Thomas Müller ist am Münchner Startup „Greenforce“ beteiligt

Die ziemlich dünnen Müller-Oberarme waren schon länger ein Thema. Kumpel Mats Hummels (33) spottete vor einem Jahr, als er in seinem Zimmer filmte. „Hier liegen noch ein paar Hanteln. Mull, für dich habe ich auch noch 1- oder 2-Kilo-Hanteln irgendwo rumliegen“, spielt er auf Müllers nicht ganz so ausgeprägten Bizeps an.

Alles zum Thema Niklas Süle
  • Sorgen-Start beim BVB Dortmund holt Slapstick-Sieg gegen Bayer und verliert nächsten Stürmer
  • Nächste Verletzungssorgen Dortmund Neuzugang Niklas Süle verpasst Bundesliga-Start
  • „Ich will vorweggehen“ Neuzugang Niklas Süle spricht über Dreikampf in der BVB-Abwehr
  • Europas Shopping-Champions Bayern-Boss Kahn will mehr: „Rennen hört ja jetzt nicht auf“
  • Konkurrenz schwach kaufen Ein Klub wildert viel mehr in der Bundesliga als der FC Bayern München
  • Bilanz nach Flicks Viererpack Fünf Monate vor WM: Die Gewinner und Verlierer der Länderspiele
  • Hilft Festung Borussia-Park? Fahrig und fahrlässig: Flick verschärft den Ton vor Italien-Duell
  • Flick gibt den Takt an Spezial-Training: Nationalspieler trommeln sich für Italien warm – Gnabry lacht Werner aus
  • Nach Süle-Transfer Nächster Coup: BVB schnappt sich Scouting-Chef von Bayern München
  • Nach Süle-Wechsel zum BVB Bayern-Star macht klare Ansage: Würde niemals nach Dortmund gehen

Bei den Bayern hatte Müller einst das Problem, dass ihm die Kapitänsbinde runterrutschte, wenn er Manuel Neuer (36) vertreten durfte. „Es gibt für meinen Oberarm noch nicht das Modell, das wirklich passt“, sagte der Angreifer. Doch nun ist ja das erste Ergebnis sichtbar.

Nicht nur fleißiges Training hat zum muskulöseren Oberarm geführt. Der Nationalspieler beschäftigt sich seit einiger Zeit auch intensiv mit Ernährung - und isst an manchen Tagen sogar bewusst vegan. Auch deshalb hat sich Thomas Müller an dem Münchner Start-up „Greenforce“ beteiligt, das vegane Fleisch-Alternativen auf Erbsenbasis bietet.

Bei der Rückkehr ins Mannschaftshotel gibt Thomas Müller Autogramme.

Thomas Müller gibt am Teamhotel in Marbella am 25. Mai 2022 Autogramme.

Der personifizierte Ur-Bayer setzt also auf Veggie-Power - wie passt das zusammen? „Ich bin ein sehr offener Mensch. Vor allem kulinarisch Neues zu entdecken, ohne dabei Gelerntes und Geliebtes komplett über Bord zu werfen, gehört für mich einfach dazu. In meiner Jugend konntest du mich zum Beispiel mit Champignons, Zwiebeln und Oliven jagen. Heute würde ich mich liebend gerne in selbige reinlegen“, sagt der Bayern-Kicker zu EXPRESS.de.

„Es ist ja kein Geheimnis, dass die meisten Menschen mehr Fleisch essen, als es die Literatur vorsieht. Auch ich wahrscheinlich jetzt immer noch“, gesteht der Routinier. Aber inzwischen greift er sogar zur veganen Streichwurst. Müller: „Greenforce gibt jedem die Chance, Alternativen in seinem Konsumverhalten einzubauen, wenn er das möchte. Klischees aufbrechen, Neues ausprobieren und was für sich entdecken ist da meine Devise.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.