Wegen Gastgeber Katar Bericht: FIFA will Start der Winter-WM 2022 verschieben

Mächtige Allianz mit Superstar Rangnick und Pogba: Das steckt hinter ihrem United-Plan

Paul Pogba während eines Spiels von Manchester United

Comeback bei Manchester United: Paul Pogba, hier am 16. Oktober 2021, kehrt im Februar ins Team von Ralf Rangnick zurück.

Ralf Rangnick freut sich auf das Comeback von Superstar Paul Pogba bei Manchester United. Der deutsche Coach hat den Franzosen offenbar von seiner Arbeit überzeugt – und eine neue Allianz mit ihm geschmiedet.

Eigentlich sollte Ralf Rangnick (63) nur bis Sommer auf der Trainerbank von Manchester United Platz nehmen. Doch es ist ein offenes Geheimnis, dass der Traum des deutschen Erfolgstrainers ist, den Premier-League-Klub über längere Zeit zum Erfolg zu führen.

Nun könnte dem deutschen Coach eine Allianz mit dem französischen Weltmeister Paul Pogba (28) eine Zukunftsperspektive im Old Trafford bringen. Der Mittelfeld-Star zögert seit Monaten, seinen auslaufenden Vertrag bei Manchester United zu verlängern. Zudem gibt es Gerüchte, Paris St. Germain buhle um die Dienste des exzentrischen Superstars.

Ralf Rangnick überzeugt Paul Pogba von Führungsrolle

Doch Gespräche mit Rangnick sollen Pogba zum Nachdenken gebracht haben. Nachdem er unter den Ex-Trainern José Mourinho (59) und Ole-Gunnar Solskjaer (48) nicht glücklich wurde, hat ihm Rangnick offenbar eine zentrale Rolle in einem zukünftigen Team der „Red Devils“ zugesichert – und dem viermaligen Meister der Serie A (mit Juventus Turin) einen Verbleib wohl schmackhaft gemacht.

Alles zum Thema Ralf Rangnick
  • FC-Stars in Nations League Dudas Slowaken entgehen Blamage – Ljubicic sieht 1:1 gegen Frankreich
  • Chaos-Abend in Wien Stromausfall, Spiel-Verzögerung – und plötzlich mysteriöses Loch im Rasen
  • Nations League Kurioser Vorfall bei Österreich-Duell: Mega-Stromausfall im Stadion, auch DAZN streikt
  • FC-Profis unterwegs Lemperle löst EM-Ticket, Duda gewinnt – Rangnick verzichtet bei Debüt-Sieg auf Ljubicic
  • Ralf Rangnick Rolle rückwärts nach Österreich-Job: Abschied in England verkündet
  • FC-Profis im Sommer-Einsatz Rangnick holt Ljubicic: Länderspiel-Marathon für Köln-Trio
  • Sensation ist jetzt fix Rangnick wird Nationaltrainer Österreichs – Manchester-Job nebenbei?
  • „Könnte mir das gut vorstellen“ Neuer Nationaltrainer: Hat Österreich sogar zwei Ex-FC-Trainer auf der Liste?
  • „Zweitklassig“ Ralf Rangnick teilt in Manchester öffentlich gegen Spieler aus
  • Nach Aus in der Champions League Rangnick bei United in der Kritik: „Einen richtigen Trainer finden“

Pogba hat wegen einer im Nationalteam erlittenen Oberschenkelverletzung bislang noch kein Spiel unter Ralf Rangnickabsolviert, den Aufwärtstrend der vergangenen Wochen aber durchaus registriert. Er soll am 8. Februar im Liga-Spiel beim FC Burnley sein Comeback geben. Rangnick erhofft sich vom Franzosen nicht nur fußballerische Hilfe. Als Führungsfigur soll er auch die unterschiedlichen Cliquen in seiner Mannschaft wieder näher zusammenbringen.

Coach Ralf Rangnick und Alex Telles.

Ralf Rangnick wechselt am 22. Januaer 2022 Alex Telles bei Manchester United aus.

Vier Monate bleiben Ralf Rangnick, Paul Pogba und Manchester United

Noch vier Monate hat Rangnick Zeit, die Bosse von einer gemeinsamen Zukunft zu überzeugen. Vier Monate hat er auch, damit Paul Pogba seinen Spaß bei Manchester United wiederfindet und sich für eine Zukunft bei den Red Devils entscheidet. Vier Monate, die für den beliebtesten Klub der Welt entscheidend sein können, wie das Gesicht der zukünftigen Mannschaft aussehen soll.

Rangnick hat die Mannschaft stabilisiert, im FA Cup in die vierte Runde und in der Liga auf einen Champions-League-Platz geführt. Jetzt kehrt noch Pogba zurück. Und die Allianz der beiden könnte in Manchester alles verändern.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.