+++ EILMELDUNG +++ Wetter spielt verrückt Warnung vor Unwetter – Stadt Köln sperrt einzelne Bereiche

+++ EILMELDUNG +++ Wetter spielt verrückt Warnung vor Unwetter – Stadt Köln sperrt einzelne Bereiche

„Gibt spannende Optionen“Nach Tränen-Aus bei Fortuna: Kult-Stürmer Hennings hat weiter Bock auf Tore

Rouwen Hennings spricht bei seiner Verabschiedung ins Mikrofon.

Rouwen Hennings verlässt Fortuna Düsseldorf nach sieben Jahren. Doch der Stürmer, hier bei seiner Verabschiedung am Sonntag (21. Mai 2023) will seine Profi-Karriere fortsetzen.

Rouwen Hennings hat beim Spiel gegen Hannover 96 einen emotionalen Heimspiel-Abschied bei Fortuna Düsseldorf erlebt. Im Anschluss äußerte sich der Stürmer auch über seine Zukunftspläne.

von Anton Kostudis (kos)

Die eine oder andere Träne ließ sich am Ende nicht verdrücken: Sturm-Routinier Rouwen Hennings (35) hat am Zweitliga-Sonntag (21. Mai 2023) einen emotionalen Heimspiel-Abschied bei Fortuna Düsseldorf erlebt. Das spektakuläre 3:3 gegen Hannover, es war das 228. Pflichtspiel für seinen Herzensklub – Hennings wird es ohne Frage in ganz besonderer Erinnerung behalten.

Gern hätte der Stürmer noch ein Jahr in Düsseldorf rangehangen, erklärte: „Ich habe in vielen Gesprächen versucht, die Argumente, die für mich sprechen, in die Waagschale zu werfen. Leider waren sie nicht so überzeugend, wie ich gehofft hatte. Es war leider eine sportliche Entscheidung gegen mich.“

Fortuna Düsseldorf: Emotionaler Abschied für Rouwen Hennings

Mehr als 30.000 Düsseldorfer Fans hatten den Stürmer bei seinem letzten Heimspiel im Fortuna-Trikot ausgiebig gefeiert. Als der Angreifer nach 73 Minuten auf den Platz kam, erhoben sich die Fans in der Merkur-Spiel-Arena. „Es ist schön, diesen Rückhalt zu spüren“, so der Goalgetter über „seinen“ Moment. Nach dem Spiel verneigte sich Hennings vor der Kurve, wurde anschließend offiziell verabschiedet.

Alles zum Thema 3. Liga

Zuvor hatte es allerdings auch vereinzelt Pfiffe gegeben. Diese galten allerdings nicht Hennings, sondern den Klub-Bossen. Einige Anhängerinnen und Anhänger hätten sich offenbar gewünscht, ihren Liebling noch eine Saison in Rot und Weiß zu sehen.

Außerdem wurde für Hennings eine Gruß-Botschaft seiner Kinder über die Stadion-Leinwände eingespielt. „Da kommen dann natürlich die Emotionen hoch“, so Hennings, der mit seinem Team zum Saison-Finale am kommenden Sonntag (28. Mai, 15.30 Uhr) beim 1. FC Kaiserslautern antritt.

Und danach? Auch im fortgeschrittenen Fußballer-Alter denkt der Routinier noch nicht ans Karriere-Ende – auch wenn ihm Fortuna bereits vertraglich eine Rückkehr als Nachwuchs-Coach zugesichert hat. Aber erst mal hat Hennings weiter Bock auf eigene Tore! „Ich fühle mich stark genug“, stellte der Kult-Stürmer klar – und verriet, dass er offenbar gleich mehrere Offerten auf dem Tisch liegen hat.

Fortuna Düsseldorf

Die Karriere von Rouwen Hennings

1/12

Bei welchem Klub Hennings im Karriere-Herbst noch einmal durchstarten will, wollte er nicht preisgeben. „Es gibt drei ziemlich unterschiedliche Optionen, die alle spannend sind. Da muss ich mich jetzt entscheiden“, meinte der Angreifer.

Auf die Frage, ob Hennings in der kommenden Saison womöglich mit einem anderen Team in der Düsseldorfer Arena antreten könnte, meinte der Stürmer nur: „Kann sein.“ Ein Verbleib in der Liga ist also nicht ausgeschlossen...

Nehmen Sie hier an unserer EXPRESS.de-Umfrage teil:

Schon seit Längerem wird gemutmaßt, Hennings könnte sich noch einmal dem FC St. Pauli anschließen, für den er bereits zwischen 2008 und 2012 auf Torejagd gegangen war. Aber auch Osnabrück klopft als Tabellendritter der 3. Liga aktuell an die Tür zur 2. Bundesliga. Für den VfL spielte Hennings in der Saison 2007/08, gab für die Niedersachsen seinerzeit sein Debüt im Unterhaus.

An den Spekulationen will sich der Stürmer freilich nicht beteiligen, erklärte mit einem Schmunzeln: „Ich habe schon so viel gehört. Bis ich mich entschieden habe, werde ich mich da mal bedeckt halten“, so Hennings.

Fakt ist: Ein Wiedersehen auf dem Rasen mit seiner Fortuna – es wäre ohne Frage ein weiterer ganz besonderer Moment für den Fußballer Rouwen Hennings.