Klub in Corona-Quarantäne Pokalspiel des FC Bayern bei Bremer SV neu terminiert

DFB-Pokal: Bayern muss in der ersten Runde bei Oberligist Bremer SV ran.

In der ersten Runde des DFB-Pokals sollte der FC Bayern München am 6. August 2021 beim Bremer SV antreten. Doch nach einem Corona-Befund beim Fünftligisten kann das Spiel nicht wie geplant stattfinden.

Nach der corona-bedingten Absage des DFB-Pokalspiels Bremer SV gegen den FC Bayern München hat der DFB nun den neuen Termin für die Partie bekannt gegeben.

Bremen/Köln. Es war der Corona-Hammer im DFB-Pokal! Fünftligist Bremer SV hätte am Freitagabend (6. August) eigentlich in der ersten Runde sein Highlight-Spiel gegen den FC Bayern absolvieren sollen. Doch daraus wurde nichts.

Nach einem positiven Corona-Befund bei den Bremern hatte sich der Fünftligist auf behördliche Anordnung in Mannschaftsquarantäne begeben müssen. Das Spiel musste verlegt werden. Und der neue Termin steht nun fest: Der Rekord-Pokalsieger wird nun am Mittwoch (25. August 2021, 20.15 Uhr, Sky & Sport1) im Bremer Weserstadion gegen den Fünftligisten antreten. Auch die Auslosung der zweiten Runde verschiebt sich dadurch. Sie findet nun am 5. September (18.30 Uhr, ARD) statt.

Pokal: Corona-Fall bei Bremer SV verhindert Duell mit FC Bayern

Hintergrund: Bereits am Montag (2. August) war ein Spieler der Bremer positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das Training wurde daraufhin abgesagt, der positiv getestete Spieler begab sich in Quarantäne. Doch nun musste das komplette Team des Fünftligisten folgen.

Am Dienstagmorgen hatte sich die gesamte Mannschaft der Bremer noch einmal PCR-Tests unterzogen. Dabei wurden offenbar weitere Infektionen festgestellt, wie ein offizielles Statement des Bremer SV nahelegt. Wegen „positiver Corona-PCR-Tests und damit verbundenen Infektionen innerhalb des gesamten Spielerkaders“ müsse die Partie verlegt werden. Das gesamte Team muss nach Anordnung des Bremer Gesundheitsamtes in Quarantäne.

„Wir haben das Hygienekonzept des DFB von Beginn an mit höchster Sorgfalt umgesetzt und regelmäßige PCR- oder Schnelltests vor jedem Zusammentreffen unserer Mannschaft durchgeführt. Leider ist es in den letzten Tagen dennoch zu Infektionen gekommen, sodass wir mögliche Ansteckungen weiterer BSV-Spieler derzeit nicht ausschließen können. Die Gesundheit unserer sowie der Spieler unseres Gegners stehen an höchster Stelle, sodass wir die Anordnung des Gesundheitsamtes, unsere Mannschaft in Quarantäne zu schicken, als richtig und notwendig betrachten“ sagte Peter Warnecke, erster Vorsitzender sowie Hygienebeauftragter des Bremer SV.

FC Bayern: Julian Nagelsmann mit Pflichtspiel-Debüt gegen Gladbach

Die Pflichtspiel-Premiere für Bayerns neuen Trainer Julian Nagelsmann (34) wird nun zum Bundesliga-Start am Freitagabend (13. August, 20.30 Uhr, Sat.1) erfolgen. Obwohl der Rekordmeister in der Vorbereitung bislang ohne Sieg blieb, befürchtet Nagelsmann keinen Fehlstart in die Saison. „Ich übernehme eine gut funktionierende Mannschaft“, sagte der Coach nach dem abschließenden 0:3 am vergangenen Samstag gegen die SSC Neapel. „Es geht darum, den Spielern Rhythmus zu geben“, sagte er. „Wir werden sicherlich auch mal ein Elf gegen elf ins Training einstreuen“, kündigte Nagelsmann an. „Mehr Spiele, mehr Rhythmus, dann wird das schon wieder“, meinte Nationalspieler Serge Gnabry (26). (ubo, kos)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.