Halbfinal-Traum bei EM lebt Im Video: DFB-Mädels tanzen sich in Kabine für Ösi-Showdown warm

Alexandra Popp jubelt mit ihren Teamkolleginnen über ihr Tor gegen Finnland

Jubel über das Viertelfinale: Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft um Alexandra Popp, hier beim Sieg über Finnland am Samstag (16. Juli 2022), will bei der EM das Halbfinal-Ticket buchen.

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft will bei der EM ins Halbfinale. Vor der Viertelfinal-Partie gegen Österreich macht nun ein witziges Kabinen-Video im Netz die Runde.

Drei Spiele, drei Siege, kein Gegentor: Für die deutsche Frauen-Nationalmannschaft läuft es bei der EM bislang ganz nach Plan. Am Donnerstagabend (21 Uhr/ARD) wartet auf die DFB-Mädels und Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg (54) nun im Viertelfinale das Team aus Österreich.

Dann wollen die deutschen Spielerinnen wieder einen Sieg bejubeln – und dass sie genau das schon beeindruckend gut draufhaben, haben sie nach dem souveränen 3:0 im letzten Gruppenspiel gegen die finnische Auswahl am Samstag (16. Juli) bewiesen.

Denn nach dem Schlusspfiff gab's in der deutschen Kabine eine choreografierte Tanz-Einlage zu bestaunen. Ein Video der Aktion veröffentlichte das Team auf seinem Instagram-Kanal.

DFB-Frauen legen in der Kabine Tanz-Choreografie hin

Alles zum Thema DFB

In dem Clip ist zu sehen, wie die Nationalspielerinnen zum 1994er-Hit „Cotton Eye Joe“ der schwedischen Pop-Band Rednex tanzen. Anfangs bewegen sich Alex Popp (31), Giulia Gwinn (23) & Co. dabei noch synchron, dann gibt Jung-Nationalspielerin Klara Bühl (21) vom FC Bayern München den Befehl: „Freestyle!“

Anschließend hüpfen, springen und wippen die DFB-Frauen munter durcheinander – bis Vor-Tänzerin Popp wieder übernimmt und anschließend alle wieder synchron tanzen. Hier sehen Sie den Instagram-Clip der deutschen Nationalspielerinnen:

Nach der Kabinen-Party schaltete der deutsche EM-Tross allerdings schnell wieder in den seriösen Modus. Gegen die österreichischen Nachbarinnen erwartet das DFB-Team einen harten Kampf. „Die laufen definitiv, bis sie umfallen. Die werden alles reinhauen“, ist sich Kapitänin Popp sicher.

EM-Viertelfinale: Deutschland warnt vor Underdog Österreich

Die Auswahl aus der Alpenrepublik, die mit 13 Akteurinnen aus der deutschen Bundesliga gespickt ist – unter anderem sind Keeperin Jasmin Pal (25), Celina Degen (21) und Rekordnationalspielerin Sarah Puntigam (29) vom 1. FC Köln dabei – will gegen die favorisierte DFB-Auswahl die große Überraschung schaffen.

„Wir freuen uns auf dieses Nachbarschaftsduell. Das wird kein Spaziergang in irgendeine Richtung“, mahnte Voss-Tecklenburg. „Ich glaube trotzdem, dass wir leichter Favorit sind.“ Ihre österreichische Kollegin Irene Fuhrmann (41) erklärte: „Wir wissen, dass Deutschland eine Übermacht ist und derzeit extrem performt.“

Am Donnerstagabend will Deutschland das Halbfinal-Ticket dann gebucht haben. Und wer weiß: Vielleicht gibt es dann ja die nächste Tanz-Einlage in der deutschen Kabine. (kos)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.