Große Trauer in Köln Karnevalslegende Hans Süper (†86) ist tot

Nach TV-Comeback „Doppelpass“-Experiment geopfert: Sport1-Urgestein erhält neue Show

Rudi Brückner bei einem Einsatz als Vertretung beim Doppelpass auf Sport1.

Rudi Brückner am 17. April 2022 bei einem Einsatz als Vertretung beim „Doppelpass“ auf Sport1. Zur neuen Saison erhält er wieder eine eigene Show.

Rückkehr auf die große Talk-Bühne bei Sport1: Rudi Brückner tastete sich mit seinem „Doppelpass“-Comeback noch mal ran, jetzt erhält er zur neuen Saison eine eigene Experten-Runde.

Mit diesem Comeback hätte auch er selbst wohl nicht mehr gerechnet: 17 Jahre nach seinem Abschied durfte Rudi Brückner (66) in der vergangenen Saison als Vertretung plötzlich wieder den „Doppelpass“ moderieren. Zur neuen Spielzeit schenkt ihm Sport1 jetzt sogar ein eigenes Talk-Format!

„Rudi Brückner – der Talk am Montag“ heißt die Experten-Runde, die ab dem 8. August 2022 immer montags um 21 Uhr über die TV-Bildschirme flimmern soll. Das bedeutet auch das Ende eines Programm-Experiments bei Sport1.

Neuer Talk nach „Doppelpass“-Comeback für Rudi Brückner

Ausgerechnet für „Mr. Doppelpass“ Brückner wird ebenjener „Doppelpass“ geopfert. In der vergangenen Saison versuchte sich Sport1 am Montagabend an einer Zweitliga-Variante mit Moderator Hartwig Thöne (47) und Experten wie Peter Neururer (67) und Maik Franz (40). Dieses Experiment findet in wenigen Wochen ihr Ende.

Als Anschmecker auf die schon am Freitag (15. Juli 2022) beginnende Zweitliga-Saison wird die Talk-Runde zwar noch zweimal stattfinden, nach den Ausgaben am 17. und 24. Juli soll dann aber Schluss sein. Zwei Wochen später übernimmt dann Brückner, pünktlich zum Auftakt der Fußball-Bundesliga.

In seinem 90-minütigen Talk soll anschließend zwar auch die 2. Bundesliga thematisiert werden, allerdings nicht mehr alleine, sondern als ein Aspekt neben Bundesliga, Champions League oder dem Geschehen rund um die Nationalmannschaft.

„Mehr als 25 Jahre nach meinen Anfängen im ‚Doppelpass‘ reizt mich dieser Fußballtalk ungemein, denn in der heutigen Fußballwelt gibt es viel zu besprechen – und es gilt mehr denn je, aktuelle Entwicklungen kritisch zu hinterfragen“, so Brückner am 13. Juli 2022.

Änderungen auch beim „Doppelpass“ am Sonntag

Sport1 schraubt damit weiter an der Ausrichtung seiner Talk-Sparte, die auch rund um den Sonntags-„Doppelpass“ einen neuen Anstrich erhält.

Im Vorlauf der um 11 Uhr beginnenden Sendung wird Co-Moderatorin Jana Wosnitza (28) bereits eine Stunden lang den „Countdown Doppelpass“ moderieren, der auf die folgende Runde einstimmen soll.

Anschließend übernimmt dann Florian König (54), der nach zwei krankheitsbedingten Ausfall-Phasen in der Vorsaison wieder zur Verfügung steht. Nach ihrer Chef-Rolle im Countdown stößt Wosnitza dort in ihrer gewohnten Rolle als Co-Moderatorin hinzu. (bc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.