Großeinsatz in Bonn Zeuge meldet Person im Rhein, die Richtung Köln treibt

Champions League Frankfurt gewinnt dank Riesen-Bock in Marseille – Leverkusen besiegt Atletico Madrid

Bayer Leverkusen freut sich über einen Treffer gegen Atletico Madrid.

Bayer Leverkusen, hier freuen sich die Spieler über den Führungstreffer, gewann am Dienstagabend (13. September 2022) in der Champions League gegen Atletico Madrid.

Neben dem FC Bayern haben auch Eintracht Frankfurt und Bayer Leverkusen ihre Spiele am Dienstagabend in der Champions League gewonnen.

Große Erfolge für die deutschen Klubs in der Champions League! Neben dem 2:0-Sieg des FC Bayern gegen den FC Barcelona haben auch Eintracht Frankfurt und Bayer Leverkusen ihre Spiele in der Königsklasse gewonnen.

Für die SGE gab es sogar den ersten Champions-League-Dreier in der Klub-Historie! Bei Olympique Marseille wurde ein hitziges Spiel erwartet.

Eintracht Frankfurt feiert historischen Erfolg

Die Partie war von Beginn an ausgeglichen, die Gastgeber hatten aber trotzdem die gefährlicheren Abschlüsse. Alexis Sanchez ließ die beste Gelegenheit liegen, schoss aus rund acht Metern über den Kasten (23.).

Alles zum Thema Eintracht Frankfurt

In Führung ging dann allerdings kurz vor der Pause die Eintracht. Jesper Lindström bekommt den Ball durch einen katastrophalen Fehler von Rongier im Strafraum vor die Füße und hat keine Schwierigkeiten zum 1:0 für die Frankfurter einzuschieben (43.). Der erste Champions-League-Treffer in der SGE-Vereinsgeschichte!

Nach der 0:3-Pleite zum Auftakt vor einer Woche gegen Benfica Lissabon steht die Eintracht nun in Gruppe D mit drei Punkten auf Rang drei, punktgleich mit den Tottenham Hotspur, gegen die es am 4. Oktober weiter geht.

Bayer Leverkusen vergibt große Chancen

Und auch Bayer Leverkusen konnte jubeln! Die Werkself hielt Atletico Madrid lange in Schach und feierte am Ende einen starken 2:0-Sieg gegen das spanische Top-Team.

Die Mannschaft von Gerardo Seoane ließ vor allem in Halbzeit eins so gut wie keine Möglichkeiten zu. Allerdings war es offensiv nach einer Doppelchance in der Anfangsphase (7.).

Und auch in Halbzeit zwei gab es zu Beginn eine Doppelchance für die Werkself! Patrick Schick und Adam Hlozek brachten die Kugel aber nicht im Kasten unter (49.)

Doch die Gäste wurden im zweiten Spielabschnitt immer stärker, unter anderem auch durch den eingewechselten Antoine Griezmann. In der 68. Minute rettete Lukas Hradecky stark gegen de Paul. Aber auch Leverkusen spielte weiter nach vorne, vergab aber durch Schick die nächste große Chance (70.).

Bayer Leverkusen gewinnt gegen Atletico Madrid

Kurz vor Schluss war es dann aber so weit: Frimpong und Hudson-Odoi kombinieren sich auf der rechten Seite nach vorne. Der eingewechselte Rechtsverteidiger fand Robert Andrich an der Strafraumkante und traf zum erlösenden 1:0 für Bayer!

Den Deckel drauf machte dann Moussa Diaby wenige Minuten später. Der Franzose verwandelte einen Konter zum 2:0-Endstand für die Werkself.

Mit drei Punkten steht Bayer nun punktgleich mit Atletico auf Platz zwei, hinter Überraschungsspitzenreiter FC Brügge, der beide Auftaktspiele gewann. Am 4. Oktober geht es für Leverkusen in Gruppe B weiter beim FC Porto

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.