Ex-Profi Idrissou pleite Jetzt spielt er für Sechstligist, der Puff-Werbung machte

Neuer Inhalt (1)

Mohamadou Idrissou kämpft im Freiburg-Dress mit Kölns Fabrice Ehret um den Ball.

Frankfurt – 39 Länderspiele für Kamerun, 27 Treffer in der Bundesliga, 68 Tore eine Spielklasse weiter unten: Keine Frage, Mohamadou Idrissou (39) hat eine Karriere hingelegt, um die ihn viele beneiden. Der 1,91 Meter große Stürmer spielte unter anderem für Hannover 96, Freiburg, Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach, doch heute ist der ehemalige Bundesligastar völlig mittellos. 

Schlafen auf der Couch von Freunden statt im eigenen Luxus-Appartement. Idrissou ist pleite!

Mohamadou Idrissou: Erst Pleite, dann die Abschiebehaft

„Ich bin mittellos, habe kein Geld“, gesteht Idrissou der „Bild“.

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga
  • „Das wäre nicht die Wahrheit“ Baumgart-Ansage: So plant der FC mit Timo Horn
  • Champions League BVB & Bayer droht Hammergruppe: Die Lostöpfe im Überblick
  • Emotionaler Köln-Abschied Die FC-„Waagschale“ reicht nicht: Darum geht Özcan zum BVB
  • Kommentar Berlin-Jubel in der Relegation: Vorsicht, Hertha! Das war der letzte Warnschuss
  • Trainer-Karussell Nach Weinzierl-Dementi: Hoffenheim stellt neuen Trainer vor
  • „Er bringt alles mit“ Wechsel offiziell: FC verleiht Talent Obuz an Zweitligisten
  • „Völlig unangebracht“ Relegations-Stichelei: Werder Bremen sorgt mit HSV-Tweet für Ärger
  • Kohfeldt-Nachfolger Niko Kovac neuer Trainer beim VfL Wolfsburg
  • Vertrag bei zwei Vereinen Kommt Hertha-Keeper trotz Unterschrift niemals zum BVB?
  • FC-Profis im Sommer-Einsatz Rangnick holt Ljubicic: Länderspiel-Marathon für Köln-Trio

Zuletzt musste der ehemalige Stürmer viel Leid erfahren: Finanziell am Abgrund, zuletzt saß der Kameruner sogar in der Abschiebehaft. Idrissou wechselte zum österreichischen Viertligisten DSV Loeben, besaß in Österreich jedoch keine Aufenthaltserlaubnis – Konsequenz: Festnahme Mitte Dezember, einen Tag vor Heiligabend wurde Idrissou freigelassen. 

Neuer Inhalt (1)

Idrissou zu Gast bei einem Spiel von Eintracht Frankfurt.

Idrissou: Sein neuer Verein Rot-Weiss Frankfurt machte schon Werbung für Saunaclub

Großen Grund zur Freude, gibt es für Idrissou dennoch nicht: Der 39-Jährige schlägt sich bei Freunden durch, besitzt weder eine eigene Wohnung, noch ein eigenes Bett. Seine Zukunft plant Idrissou in seiner Lieblingsstadt Frankfurt: In der Rückrunde läuft der ehemalige Bundesligastürmer für Sechstligist Rot-Weiss Frankfurt auf. Das besttigte der Klub, der 2017 mit Trikotwerbung für einen Saunaclub Furore machte (the Palace  Saunaclub for Ladies and Gentlemen") Idrissou plant unterdessen bei seinem Neustart auch eine eigene Mode-Kollektion.

Hier lesen Sie mehr: „Volle Unterstützung des Vereins“ – Der FC Bayern München hat die Trainerfrage geklärt

Vielleicht bringt es Idrissou wieder ein geregeltes Leben. (jpg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.