Was steckt dahinter? Riesenplakat mit grinsenden Bayern sorgt für Mega-Wut in Dortmund

Bayern's Robert Lewandowski jubelt mit Alphonso Davies (l.) und Serge Gnabry (r.).

Die Spieler des FC Bayern feieren am 6. November 2021: (v.l.) Alphonso Davies, Robert Lewandowski und Serge Gnabry.

Ein XXL-Plakat am Dortmunder Bahnhof erhitzt seit einigen Tagen die Gemüter der Fußball-Fans. Was steckt dahinter?

Dortmund. Wenn man Werbung platziert, muss man genau nachdenken wo man das tut. Ein Werbeplakat sorgt nun jedenfalls für richtig viel Aufmerksamkeit. Ist damit der Plan aufgegangen oder der Schuss nach hinten losgegangen?

Am Dortmunder Hauptbahnhof hängt seit Anfang November jedenfalls ein XXL-Plakat von Amazon. Darauf zu sehen sind die grinsenden Stars des FC Bayern München, Robert Lewandowski (33), Thomas Müller (32) und Serge Gnarby (26). Jetzt fühlen sich die Anhänger von Borussia Dortmund natürlich provoziert.

Dabei ist es keine Provokation der Bayern, die mal wieder den BVB von der Tabellenspitze aus grüßen. Das Plakat macht Werbung für die neue Doku der Münchner, „FC Bayern – Behind the Legend“, die aktuell auf Amazon Prime abrufbar ist.

BVB-Fans wütend über XXL-Plakat der Bayern

In den Dortmunder Foren und auf Twitter sind die BVB-Fans mächtig angesäuert. Ein Fan schreibt: „Pfui deibel.“ Andere fordern, dass dieses Plakat sofort wieder abgehängt werden soll. Einige Fans wollen daraus Windeln oder Putzlappen nähen. Die grinsenden Bayern in der Dortmunder Innenstadt – das geht doch nicht!

Doch ist es wirklich so falsch, Bayern-Werbung im Feindesland zu platzieren? Wer auf die Statistiken schaut, der weiß: Der FC Bayern und der BVB sind die beiden Klubs, die überall in Deutschland Fans haben. Beim BVB sind nur 38 Prozent der Fans aus NRW, bei den Münchnern nur 37 Prozent aus Bayern. Zum Vergleich: 75 Prozent aller Fans des 1. FC Köln kommen aus NRW. Die Bayern und der BVB haben in dieser Statistik aus dem Jahr 2016 die geringsten Werte aller Bundesligisten. Heißt im Umkehrschluss: Die Bayern und der BVB haben in anderen Städten und Regionen außerhalb der Heimatstadt auch sehr viele Fans.

FC Bayern München: Viele Fans auch in Dortmund

Und zur Erinnerung: 2019 bewarb Amazon die Dokumentation „Inside Borussia Dortmund“ ebenfalls mit einem gigantischen Plakat. Und zwar in der Innenstadt von München. Das haben sie beim FC Bayern auch nicht so gerne gesehen.

Die BVB-Fans sind nun natürlich erbost, aber die (zahlreichen) Bayern-Fans in Dortmund dürfte das XXL-Plakat nicht stören. Im Gegenteil.

Und die Dortmunder Mannschaft kann ja auf dem Platz die Antwort geben: Am 4. Dezember (18.30 Uhr) kommen die Bayern zum Topspiel ins Westfalenland. Mal sehen, wer danach grinst. (ubo)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.