Jagdszenen in Lissabon BVB-Fans vor CL-Spiel in Portugal festgenommen – Polizisten verletzt

Fans von Borussia Dortmund zünden Pyrotechnik im Fanblock.

Fans von Borussia Dortmund, hier beim Spiel in der Champions League gegen Ajax Amsterdam am 3. November 2021, benahmen sich bei der Auswärtsfahrt nach Lissabon daneben.

Fan-Ärger bei Borussia Dortmund vor dem Spiel in der Champions League bei Sporting Lissabon. Sieben mitgereiste Anhänger wurden verhaftet, zwei Polizisten verletzten sich bei Auseinandersetzungen.

Lissabon. Fans von Borussia Dortmund haben für ein unrühmliches Vorspiel vor dem Duell in der Champions League bei Sporting Lissabon gesorgt. In der Nacht vor dem Spiel am Mittwoch (24. November 2021, 21 Uhr, DAZN) wurden sieben Dortmunder Anhänger nach Turbulenzen in der Altstadt von Lissabon festgenommen.

Videos in den sozialen Netzwerken zeigten, wie es zu Jagdszenen zwischen der örtlichen Polizei und den mitgereisten Deutschen kam. Laute Sirenen ertönten zum Zeitpunkt der Auseinandersetzungen gegen Mitternacht durch die Altstadt, immer wieder ging Glas zu Bruch.

Fans von Borussia Dortmund nach Zusammenstößen in Lissabon verhaftet

In Lissabons Trendviertel Bairro Alto war es zuvor zu Schlägereien und Sachbeschädigungen rund um mehrere Kneipen und Bars gekommen. Als die Polizei die Turbulenzen beenden wollte, wurde sie von einigen Fans von Borussia Dortmund mit Gegenständen beworfen.

Wie die Zeitung „Diário de Notícias“ unter Berufung auf die Polizei berichtete, wurden die Beamten von rund 50 Dortmunder Chaoten im Viertel mit Barhockern, Tischen und Flaschen attackiert. Bei der Konfrontation mit den Fans seien zwei Einsatzkräfte leicht verletzt worden.

Gewalt in Lissabon rund um Spiele im Fußball und Handball

Lissabon erlebte rund um den Sport eine Nacht der Gewalt. Denn auch nach dem Handball-Spiel zwischen Sporting und AEK Athen in der European League kam es zu Zusammenstößen, diesmal zwischen den Fanlagern der beiden Vereine.

„Dreißig Menschen waren nach dem Spiel in Zusammenstöße verwickelt. Sechs Anhänger wurden verletzt, von denen fünf vor Ort versorgt und einer ins Krankenhaus gebracht wurde“, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Der BVB wird beim CL-Spiel am Mittwochabend von 2.100 Fans im Estádio José Alvalade begleitet. Nach vier Spielen liegt die Borussia nur auf Platz drei in Gruppe C. Bei einer Niederlage mit mehr als einem Tor Unterschied in Lissabon wäre der Bundesligist bereits vorzeitig aus dem Rennen um das Achtelfinale ausgeschieden. (bc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.