Fans drohen Konsequenzen Monate nach Frankfurt-Invasion: FC Barcelona stellt neue Stadion-Regeln auf

Die Fans von Eintracht Frankfurt feiern den Sieg über den FC Barcelona im Camp Nou.

Am 14. April 2022 waren mehr Fans von Eintracht Frankfurt im Camp Nou, als den Verantwortlichen des FC Barcelona lieb war.

Der FC Barcelona ändert für die kommende Spielzeit die Regelungen für Dauerkartenbesitzer, um eine angemessene Heimspiel-Atmosphäre zu gewährleisten. Ausschlaggebend dafür waren die Fans von Eintracht Frankfurt.

Das war einfach nur der Wahnsinn! Was die Fans von Eintracht Frankfurt im Rückspiel des Viertelfinales, der Europa League veranstaltet haben, gehörte zu den großen Geschichten auf dem Weg zum Titelgewinn.

Über 25.000 Fans der SGE waren beim Auswärtsspiel im Stadion des FC Barcelona, obwohl lediglich 5.000 Tickets zur Verfügung standen.  Getragen von der lautstarken Unterstützung der zahlreichen Frankfurter gewann die Eintracht sensationell mit 3:2 und machte somit den Einzug ins Halbfinale der Europa League klar.

So groß die Freude auf der einen Seite war, mindestens genauso groß war auch der Frust beim FC Barcelona. Nun haben die Katalanen Maßnahmen als Reaktion auf die Vorfälle beschlossen.

Bartomeu: „Schande, die nicht mehr passieren darf“

Alles zum Thema FC Barcelona
  • Klub versinkt im Chaos Böser Erpressungs-Vorwurf – greift Barça jetzt zu allen Mitteln?
  • Brisanter Finanz-Trick Barça in Not: Wird Lewandowski-Einsatz zum Saisonstart verboten?
  • Barça-Boss knallhart Lewandowski klaut Teamkollege die Nummer – Klub droht das Finanz-Fiasko
  • Dortmunds Stürmer-Suche läuft Watzke traut Moukoko die Rolle nicht zu: „Wäre ein bisschen viel“
  • „Eine Menge Bullshit“ Lewandowski tritt nach – und bezichtigt Bayern-Bosse der Lüge
  • „Nicht mit uns anlegen“ Barca-Boss Laporta watscht Bayern ab und spricht sogar über Messi-Rückkehr
  • Ärger wegen Barça-Transfer Neymar muss vor Gericht – Staatsanwaltschaft fordert wohl zwei Jahre Knast
  • Transfer-Zoff zwischen Barça und Chelsea Tuchel ist angefressen: „Müssen an uns denken“
  • Lewandowskis Barca-Debüt gegen Real? Raphinha gibt Beckham-Sohn und Neville jr. Lehrstunde 
  • Nach langem Hin und Her Robert Lewandowski schon in Barcelona-Kluft – Debüt am Mittwoch?

Der FC Barcelona zieht seine Konsequenzen aus der Schmach im eigenen Stadion gegen Eintracht Frankfurt. Weniger das Ausscheiden als solches, als die Art und Weise ist den Barça-Verantwortlichen dabei übel aufgestoßen. Ein Auswärtsspiel im eigenen Stadion soll nicht wieder vorkommen.

Bereits nach dem Spiel hatte Barça-Präsident Josep Maria Bartomeu (59) gesagt: „Was auf der Tribüne passiert ist, ist eine Schande, die nicht mehr passieren darf.“ Nun lässt er seinen Worten auch Taten folgen.

FC Barcelona: Anderer Zuschauerdurchschnitt als in Deutschland

Denn der FC Barcelona ändert die Regularien für die Dauerkarteninhaber. Über diese hatten Eintracht-Fans beim Euro-League-Coup nämlich Tickets bekommen. Mit den neuen Regeln sollen mehr der eigenen Zuschauer ins Camp Nou gelockt werden. 

Dort sind nämlich längst nicht immer alle Plätze besetzt. Während die deutschen Fußball-Fans ausverkaufte Stadien gewohnt sind, sieht die Situation in Spanien anders aus.

Im Schnitt besuchten in der vergangenen Saison knapp 54.000 Menschen das Camp Nou. Das ist nur etwas mehr als die Hälfte der Stadionkapazität. Das Camp Nou bietet 99.000 Zuschauerinnen und Zuschauern Platz.

FC Barcelona: Loyalitätsbonus oder Ticket-Entzug für Fans

Mit besonderen Belohnungen sollen die Inhaberinnen und Inhaber von Dauerkarten jetzt vom regelmäßigen Stadionbesuch überzeugt werden. Wenn mindestens 85 Prozent der Spiele besucht werden, kann es zu Vorteilen wie Ermäßigungen für Begleitpersonen und beim Catering kommen.

Außerdem können regelmäßige Gänge ins Stadion mit der Teilnahme an Verlosungen von Eintrittskarten oder Trikots belohnt werden, hieß es in der Mitteilung des Klubs weiter.

Wohingegen Dauerkarteninhaber, die weniger Spiele besuchen, ab der kommenden Saison Konsequenzen fürchten müssen. Wenn der Platz zehn Spiele in der Saison leer bleibt, also auch die Weitergabe an andere Barça-Fans blockiert wird, droht der Verein mit der Aberkennung der Dauerkarte.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.