Große Gefahr Sperrung auf A3 – extrem giftige Pflanze entdeckt

Corona-Chaos in 3. Liga Magdeburg muss Zwickau-Spiel absagen, Kaiserlautern konnte nicht trainieren

Die Spieler des 1. FC Kaiserslautern jubeln.

Beim 1. FC Kaiserslautern gab es mehrere positive Corona-Tests. Hier jubeln die Spieler am 25. Oktober gegen den MSV Duisburg.

Corona-Chaos in der 3. Liga! Die Partie des 1. FC Magdeburg beim FSV Zwickau wurde aufgrund zu vieler positiver Corona-Tests abgesagt. Auch beim 1. FC Kaiserslautern gab es positive Befunde.

Kaiserslautern. Corona-Sorgen in der 3. Liga! Beim 1. FC Kaiserslautern wurden mehrere Spieler positiv auf das Coronavirus getestet. Das Training am Dienstag (16. November 2021) wurde bereits abgesagt.

Wie der 1. FCK am Mittwoch (17. November) mitteilte, sei man im engen Austausch mit dem Gesundheitsamt, das Training könne man am Mittwoch mit allen negativ getesteten Spielern wieder aufnehmen.

„Mehrere positive Coronabefunde“ beim 1. FC Kaiserslautern

Wie viele Spieler positiv getestet worden sind, schrieb der Klub nicht, sprach nur von „mehreren positiven Coronabefunden“.

Alles zum Thema 1. FC Kaiserslautern
  • Hochrisiko-Spiel Dynamo gegen FCK: Polizei-Großaufgebot im Einsatz – auf ein Verbot wird bewusst verzichtet
  • Relegation live Hochrisiko-Spiel: Dynamo und FCK liefern sich heißen Schlagabtausch
  • Relegation Kein Sieger am Betzenberg: Schwache Nullnummer bei Kaiserslautern gegen Dynamo Dresden
  • „Sommerhaus der Stars“ Fußball-Legende Mario Basler dabei: Alle teilnehmenden Paare im Überblick
  • Europa, Auf- und Abstieg Bundesliga bis 3. Liga: Diese Entscheidungen fallen am letzten Spieltag
  • Zweitliga-Relegation Tradition pur: Termine, TV-Überblick und Bilanz zu Dresden gegen Lautern
  • Relegation Sechs Duelle noch möglich: Bestätigt sich böse Magath-Befürchtung?
  • Wirbel am Betzenberg 1. FC Kaiserslautern schmeißt Trainer vor Relegation raus – Ex-Kölner folgt
  • Nazi-Eklat in Köln Parolen, Bengalos, Stadionverweis: Fans bei Viktoria-Spiel außer Kontrolle
  • Drittliga-Wahnsinn Viktoria schießt sich gegen Kaiserslautern zur Rettung und Braunschweig in die 2. Liga

Erschwerend hinzu kommt, dass beim Ex-Bundesligisten momentan auch noch mehrere Spieler mit einer Grippe-Infektion ausfallen.

Am kommenden Wochenende (Samstag, 20. November, 14 Uhr), spielt der 1. FC Kaiserslautern am 16. Spieltag der 3. Liga gegen den punktgleichen Tabellennachbarn Wehen Wiesbaden. Was die aktuellen Befunde für diese Partie bedeuten, ist nicht klar.

3. Liga: Partie Zwickau gegen Magdeburg abgesagt

Klar ist dagegen, dass die Partie des 1. FC Magdeburg beim FSV Zwickau abgesagt werden musste. Die Partie sollte eigentlich ebenfalls am Samstag stattfinden, die 13 positiven Tests in Mannschaft und Betreuerstab machen dies aber unmöglich. 

Dem FCM stehen weniger als 16 Spieler zur Verfügung, weshalb das Spiel nun verschoben wurde. Neu angesetzt ist dagegen die Partie der Würzburger Kickers gegen Eintracht Braunschweig, die ebenfalls aufgrund von positiven Corona-Fällen am 8. November abgesagt wurde. Nun wird am 30. November (19 Uhr) gespielt.

(tsc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.