Seine Werke sind weltbekannt Star-Regisseur Wolfgang Petersen (81✝) ist tot

Conference League FC-Fans nutzen speziellen Ticket-Trick – TV-Plan für Hinspiel steht

Ein Zuschauer hält vor der Partie einen Schalk mit dem Schriftzug „Europapokal“ in die Höhe.

Die FC-Fans sind heiß auf die UEFA Conference League. Das Foto ist am 23. November 2017 entstanden.

Euro-Euphorie in Köln! Und die Fans des 1. FC Köln tun alles, um ihren FC auch auf internationaler Bühne zu sehen. Sie machten sich eine besondere Ticket-Aktion zunutze.

Einen 5:0-Sieg konnte der Fehérvár FC am Donnerstag (4. August 2022) gegen Außenseiter FC Petrocub Hincesti aus Moldau verbuchen. Damit ist bereits vor dem Rückspiel in einer Woche so gut wie klar, dass die Ungarn eine Runde weiterkommen werden.

Dort treffen sie dann in der entscheidenden Playoff-Begegnung auf den 1. FC Köln. Aber: Die große Euro-Euphorie in Köln hat man in Székesfehérvár, der Stadt des Fehérvár FC, offenbar unterschätzt.

1. FC Köln: Fans entdecken Ticket-Aktion des Fehérvár FC

Denn durch eine besondere Ticket-Aktion des ungarischen Erstligisten hat der Verein unbewusst den FC-Fans eine Lücke im System gegeben. Ohne, dass die Paarung zwischen Fehérvár und dem 1. FC Köln offiziell feststeht, konnten sich viele Kölnerinnen und Kölner bereits gute Chancen auf Tickets für die Begegnung sichern.

Was war passiert? Für die Qualifikationsspiele in der UEFA Conference League wollte sich der Fehérvár FC besondere Unterstützung von den Rängen sichern. Dafür rief der Verein eine Aktion ins Leben, mit welcher man bei einem Kauf für das Heimspiel gegen den FC Petrocub Hincesti aus Moldau ein Vorkaufsrecht für das (mögliche) Heimspiel gegen den 1. FC Köln hat, sofern das Team eine Runde weiterkommen würde.

Davon bekamen jedoch schneller als erwartet die FC-Fans Wind und kauften zahlreiche Tickets für das Spiel, in welchem der Bundesligist, nicht einmal mitspielte. Ohne die Absicht das Spiel tatsächlich besuchen zu wollen, sondern viel mehr mit der Hoffnung sich durch das Vorkaufsrecht ein Ticket für das Auswärtsspiel des 1. FC Köln am 25. August sichern zu können.

1. FC Köln: Fan-Invasion in Ungarn?

Das Stadion des Fehérvár FC, die Aréna Sóstó, bietet lediglich gut 14.000 Menschen einen Platz. Das bedeutet, dass das Gäste-Kontingent (fünf Prozent), zumindest für Bundesliga-Verhältnisse, relativ klein ausfällt.

Mit der System-Lücke haben nun viele FC-Fans das Vorkaufsrecht für Plätze im Heimbereich. Dem Fehérvár FC könnte also eine regelrechte Köln-Invasion drohen. Wie viele Karten die FC-Fans ergattern konnten, ist zwar unbekannt. Jedoch erklärte der ungarische Verein die besondere Ticket-Aktion im Vorlauf des Spiels gegen den FC Petrocub Hincesti für beendet.

Fehérvár FC beendet Ticket-Aktion und erklärt sich

Der Klub schrieb auf der eigenen Webseite: „Bekanntlich haben unsere Fans, die Tickets für das Spiel gegen den FC Petrocub Hincesti kaufen, automatisch das Vorkaufsrecht für das nächste ECL-Spiel gegen Köln. Diese theoretische Chance vor Augen, haben wohl die Kölner Fans damit begonnen, Tickets für das Spiel am Donnerstagabend in großer Zahl zu kaufen, mit der Absicht, möglichst zahlreich in den Heimsektoren für das mögliche Playoff-Spiel präsent zu sein.“

Weiter erklärte der Fehérvár FC: „Unser Klub möchte, dass die heimischen Sektoren voller Vidi-Fans sind, und hat daher beschlossen, den Online-Ticketverkauf vorübergehend einzustellen.“ Wenig später eröffnete der Klub den Online-Verkauf wieder, allerdings nur für Fancard-Inhaber des Vereins.

Am Freitag (5. August) gab es immerhin auch eine gute Nachricht für alle FC-Fans. RTL wird das Playoff-Hinspiel des FC am 18. August ab 20.15 Uhr live im Free-TV übertragen. Anstoß ist dann schon um 20.30 Uhr.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.