+++ Eskalation im Nahen Osten +++ Armeesprecher bestätigt Angriff des Iran hat begonnen – Dutzende Drohnen Richtung Israel gestartet

+++ Eskalation im Nahen Osten +++ Armeesprecher bestätigt Angriff des Iran hat begonnen – Dutzende Drohnen Richtung Israel gestartet

Bitterer Abwehr-Ausfall beim FCAugsburg-Einsatz? Schultz hat auch Heintz auf dem Schirm

FC-Verteidiger Dominique Heintz (l.) und Trainer Timo Schultz im Testspiel gegen den VfL Bochum am 21. Januar 2024.

FC-Verteidiger Dominique Heintz (l.) und Trainer Timo Schultz im Testspiel gegen den VfL Bochum am 21. Januar 2024. 

Vor dem Duell gegen den FC Augsburg steht ein großes Fragezeichen auf der Position des Linksverteidigers. Zudem sind gleich mehrere Spieler von einer Gelb-Sperre bedroht. 

von Sebastian Bucco (buc)

Vor dem schwierigen Auswärtsspiel beim FC Augsburg am Ostersonntag (31. März 2024, 15.30 Uhr, DAZN und Liveticker auf EXPRESS.de) ist die Personalsituation beim 1. FC Köln angespannt.

Trainer Timo Schultz (46) muss langfristig auf den schwer am Knie verletzten Luca Kilian (24) verzichten, bangt außerdem erstmals seit seinem Amtsantritt im Januar um Linksverteidiger Max Finkgräfe (20). Zudem sind gleich mehrere Spieler im Mittelfeld von einer Gelb-Sperre bedroht. 

1. FC Köln: Max Finkgräfe fehlte länger im Training

Finkgräfe, der noch am Mittwoch seinen 20. Geburtstag feierte, musste im Trainingslager im spanischen Algorfa seine Zelte vorzeitig abbrechen. Aufgrund von anhaltenden Rückenproblemen hatte der Linksverteidiger zehn Tagen nicht mit der Mannschaft trainiert, meldete sich erst im Training am Karfreitag zurück. Noch ist offen, ob das für den Kader reicht.

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga

Linksverteidiger Leart Pacarada (29) war zeitweise fraglich für das Duell mit den Fuggerstädtern, nachdem ihm die Länderspielpause mit dem Kosovo nicht gerade den erhofften Schwung gebracht hatte.

Der 29-Jährige wurde beim Länderspiel-Sieg gegen Armenien am Freitag (22. März) in der 84. Minute angeschlagen ausgewechselt. Anschließend kam er deswegen auch am Dienstag (26. März) beim Spiel gegen Ungarn nicht zum Einsatz. Pacarada sei „zum Beispiel“ als Finkgräfe-Alternative denkbar, sagte Schultz am Freitag kurz und knapp.

Eine weitere Option für die Startaufstellung wäre auch Dominique Heintz (30). Der Linksverteidiger, der vor der Einheit seinen auslaufenden Vertrag bis 2026 verlängerte, kommt unter Schultz bislang nur auf wenige Minuten Einsatzzeit.

Die Startelf-Premiere in 2024 ist aber nicht ausgeschlossen, wie der Coach verriet: „Dome Heintz hat auf der Position auch schon gut gespielt, da haben wir schon noch Alternativen.“ Durch die bittere Kilian-Verletzung rückt der Linksfuß außerdem auf, ist in der Innenverteidigung nun der erste Vertreter für Timo Hübers (27) und Jeff Chabot (26).

Eric Martel und Denis Huseinbasic droht eine Gelb-Sperre

Beim Auswärtsspiel in der WWK-Arena muss Schultz seine Mannschaft also eventuell umbauen. Im Duell mit den Augsburgern könnte jedoch gleich das nächste Problem entstehen. Sowohl Mittelfeld-Motor Eric Martel (21) als auch Sechser Denis Huseinbasic (22) stehen aktuell bei vier Gelben Karten.

Hier an unserer EXPRESS.de-Umfrage teilnehmen:

Sollten sich beide am Sonntag eine weitere Gelbe abholen, entstünde für das Heimspiel gegen den VfL Bochum (6. April) ein großes Loch im Mittelfeld-Zentrum. Um dieses zu stopfen, könnten Dejan Ljubicic (26) und Jacob Christensen (22) auf die Sechs rücken. 

Doch auch Youngster Meiko Wäschenbach (20) überzeugte zuletzt im Training und könnte bei großer Personal-Not zu seinem unverhofften Bundesliga-Debüt kommen. Das alles steht aber im Konjunktiv – zunächst wartet das Duell am Sonntag gegen den FCA.