„heute journal“ ZDF trauert um beliebten Moderator: Ruprecht Eser mit 79 Jahren gestorben

Stimmen zum FC-Test gegen Mailand Baumgart trotz Niederlage zufrieden – Lob von Giroud

Der 1. FC Köln hat den Testspiel-Hit gegen den AC Mailand mit 1:2 verloren. EXPRESS.de hat die Stimmen zur Partie gesammelt.

Test-Kracher für den 1. FC Köln! Am Samstagabend (16. Juli 2022) war der AC Mailand zum „Telekom-Cup“ im Rhein-Energie-Stadion zu Gast.

Der italienische Meister gewann mit 2:1 durch einen Doppelpack von Olivier Giroud (16./36.). Der eingewechselte Florian Dietz erzielte kurz vor Schluss noch den verdienten FC-Anschlusstreffer (86.). Die Stimmen zum Testspiel:

Timo Hübers: „Wir wurden zweimal kalt erwischt“

FC-Keeper Marvin Schwäbe (27): „Absolut geil, dass in einem Testspiel fast 50.000 im Stadion sind. Das war eine absolut geile Atmosphäre, darüber haben wir uns riesig gefreut. Ich glaube, wir haben auch ein geiles Spiel geliefert. Auf dem Stand, wo wir sind, war das wirklich top. Von daher können wir zufrieden sein.“

FC-Trainer Steffen Baumgart (50): „Wenn wir die Tore sehen, das erste ist schon Weltklasse. Da macht es Spaß, Fußball zu gucken. Meine Jungs haben es gut gemacht, haben aber in vielen Situationen, vor allem in der ersten Halbzeit, den Ball nicht dahin gespielt, wo er hin muss. Ich bin aber nicht unzufrieden, weil die Leistung der Jungs gestimmt hat. Doch man sieht schon, wo die kleine Etage bei uns noch fehlt. Bei unserer Spielweise werden wir immer wieder Ballverluste haben. Entscheidend ist, wie die Jungs danach reagieren. In Köln so ein Spiel zu gewinnen, wäre vielleicht auch gar nicht so gut gewesen, dann fängst du hier keinen mehr ein.“

Milan-Doppeltorschütze Olivier Giroud (35): „Es ist immer toll, in Deutschland in so einem schönen Stadion zu spielen. Wir wissen diese gute Atmosphäre wirklich zu schätzen. Wir sind gut in die Partie gekommen und sind in Führung gegangen. Wir hätten auch noch mehr Tore machen können. Ich bin stolz auf unser Team. Köln ist aber auch gut in die Partie gestartet. Nach unseren Wechseln in der zweiten Halbzeit konnten sie nochmal ran kommen. Am Ende war es ein wirklich guter Test gegen ein gutes Team.“

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

FC-Innenverteidiger Timo Hübers (25): „Ich glaube, wir haben uns alle ein bisschen geärgert, weil wir das Gefühl hatten, dass ein bisschen mehr drin war. Wir hatten ein paar leichte Ballverluste in der ersten Halbzeit, die die Mailänder auch gut ausspielen. Sie sind aber eigentlich nur durch unsere Fehler ins Spiel gekommen, sie haben uns nicht an die Wand gespielt. Bis zum Tor waren wir auch die bessere Mannschaft, wurden aber zweimal kalt erwischt. Unabhängig vom Ergebnis haben wir eine gute Leistung gebracht. Die Atmosphäre war schon cool. Es ist nicht selbstverständlich, dass zu einem Testspiel so viele Leute kommen, die uns dann nach vorne peitschen.“

FC-Rechtsverteidiger Kingsley Ehizibue (27): „Wir haben gut gespielt. Wir haben unsere Chancen nicht gemacht. AC Mailand hat seine Möglichkeiten eiskalt genutzt, da sieht man die individuelle Qualität. Der Trainer hat uns vor der Partie gesagt, dass wir Spaß haben und unseren Fußball spielen sollen. Auch gegen einen guten Gegner lief es ganz gut bei uns. Das Mikrofon, das ich getragen habe, habe ich nicht gespürt. Ich glaube, dass einige der heutigen Innovationen ziemlich interessant für die Fans sind.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.