Gänsehaut-Bild vor FC-Spiel Klub gedenkt getöteten Kindern mit bewegender Aktion

Plüsch-Geißböcke am Spielfeldrand erinnern an die getöteten Kinder in der Ukraine.

Bewegende Aktion des 1. FC Köln: 235 Hennes-Plüsch-Geißböcke erinnern vor dem Spiel gegen den VfL Wolfsburg an die in der Ukraine von Russland getöteten Kinder (7. Mai 2022).

Der 1. FC Köln hat mit einer Kuscheltier-Aktion vor dem Spiel gegen den VfL Wolfsburg ein starkes Signal gesetzt. Der Klub gedachte all jenen Kindern, die beim Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine getötet wurden.

Es war eine starke und vor allem bewegende Szene vor dem Spiel des 1. FC Köln gegen den VfL Wolfsburg (0:1 am Samstag, 7. Mai 2022). Der FC gedachte mit einer ganz besonderen Aktion den Kinder, die beim Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine getötet wurden.

Dafür lagen 235 Plüschtiere von Maskottchen Hennes als Mahnmal am Spielfeldrand, jedes Kuscheltier stand für eines der getöteten Kinder. Zudem wurden über die Video-Leinwand im Stadion alle Namen der jungen Putin-Opfer gezeigt, um sie aus der Anonymität herauszuholen.

„Es ist unsere Verantwortung, inne zu halten“, sagte Präsident Werner Wolf (65) vor dem Spiel über die eindrucksvolle Aktion seines Klubs. Der Mittelkreis wurde wie schon in den vergangenen Partien als „Peace“-Zeichen hergerichtet.

Alles zum Thema Ukraine
  • Ukraine-Krieg Putins Separatisten drohen mit Tötung gefangener Ausländer
  • Ukraine-Krieg Scharfe Kritik an Kanzler Scholz – „einfach im Stich gelassen“
  • Ukraine-Krieg Hungersnöte drohen: Russland stellt Bedingung für Auslieferung von Getreide
  • Kölns letztes Glitzer-Event Findet beliebter Ball endlich wieder statt? Entscheidung ist gefallen
  • Kommt jetzt die große Bierkrise? Vertriebschef warnt: „Viele Marken werden nicht überleben“
  • Normalität im Kriegs-Chaos Vom Luftschutzbunker zur Metrostation – Charkiws Bahnen fahren wieder
  • Putins „Höllenwaffe“ Schock-Video zeigt Angriff auf Ukraine – „grausamster Krieg“
  • Eindrucksvolles Bild „Kölner“ Krankenwagen fährt im Konvoi mit in die Ukraine
  • Zum Vatertag Kölner Verein hilft ukrainischen Kindern – jetzt kommt XXL-Spende von unerwarteter Seite
  • Ukraine-Krieg Kornkammer der Welt fällt aus: Experte warnt jetzt vor größten humanitären Katastrophe

Werner Wolf: „Wir als 1. FC Köln wollen diesen Kindern gedenken“

„Wir als 1. FC Köln haben vorrangig ukrainische Mütter mit ihren Kindern hier in Köln aufgenommen. Sie haben es geschafft, aus dem Kriegsgebiet zu fliehen und in Deutschland unterzukommen. Es ist uns aber genauso wichtig, zu zeigen, dass uns bewusst ist, dass viele Kinder mit ihren Müttern diesen Weg nicht gefunden haben. Diesen Kindern wollen wir gedenken, wir vergessen sie nicht“, hatte Wolf die Gedenk-Aktion angekündigt.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Der FC und seine Stiftung engagieren sich seit Beginn von Putins Angriffskrieg in der Ukraine-Hilfe, unter anderem holte der Klub mehrere Busse mit Geflüchteten von der polnischen Grenze nach Köln – darunter das komplette Frauen-Team des FC Kryvbas. Während des Wolfsburg-Spiels wurde erneut Geld eingesammelt.

Der Klub appellierte an seine Fans, die Pfandbecher zu spenden und nicht wie gewohnt an den Büdchen zurückzugeben. Der gesamte Erlös floss vollständig als Spende in die Ukraine-Hilfe der Stiftung.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.