+++ EILMELDUNG +++ Aufregung vor EM-Start Fan-Zone in Berlin geräumt! Mann festgenommen

+++ EILMELDUNG +++ Aufregung vor EM-Start Fan-Zone in Berlin geräumt! Mann festgenommen

Raus aus der QuarantäneModeste zurück auf dem Platz – FC-Torjäger fit für Frankfurt

Anthony Modeste dreht Laufrunden am Geißbockheim.

Anthony Modeste drehte am Mittwoch (16. Februar 2022) nach seiner Corona-Erkrankung erste Laufrunden am Geißbockheim.

Steffen Baumgart hofft beim 1. FC Köln um den Einsatz von Top-Torjäger Anthony Modeste gegen Eintracht Frankfurt. Der Franzose durfte die Corona-Quarantäne inzwischen verlassen.

von Jürgen Kemper (kem)

Gute Nachrichten für den 1. FC Köln. Anthony Modeste (33) ist zurück am Geißbockheim! Der Franzose hat sich am Mittwoch (16. Februar 2022) offenbar freigetestet und die häusliche Corona-Quarantäne bereits verlassen.

Am Mittag drehte „Tony“ sogar schon die eine oder andere Laufrunde auf dem Platz und brachte sich auf Temperatur. Dazu streute Athletik-Trainer Max Weuthen noch ein paar lockere Übungen mit dem Ball ein. Insgesamt war der Routinier eine gute halbe Stunde aktiv.

Damit steht einem Einsatz der Tor-Maschine und Kölner Lebensversicherung für das Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt am Samstag (19. Februar, 18.30 Uhr, Sky und im Liveticker auf EXPRESS.de) eigentlich nichts mehr im Weg.

Alles zum Thema Corona

Dennoch will Trainer Steffen Baumgart (50) zunächst noch die nächsten Trainings-Tage abwarten. Der FC-Trainer weiß auch, dass ein negativer Test nach einer Corona-Erkrankung nicht alles ist, um spielfähig zu sein. „Die Jungs müssen gesund sein, bevor sie spielen. Wir werden einen Check machen und entscheiden, ob sie für Frankfurt bereit sind, ob sie spielen oder reinkommen – oder vielleicht erst nächste Woche“, sagte Baumgart.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Die Kölner Verantwortlichen gehen davon aus, dass der 14-Tore-Mann die Infektion gut weggesteckt hat und am Donnerstag wie geplant ins Training zurückkehren kann. Zwei Trainingseinheiten bleiben Anthony Modeste dann noch, um für das Flutlicht-Spiel am Samstagabend fit zu werden. Die Chancen stehen sehr gut: Modeste hatte während der Isolation keine Symptome, fühlte sich die gesamte Zeit über gut.

Anthony Modeste steigt am Donnerstag ins Training des 1. FC Köln ein

Ein Einsatz gegen den direkten Konkurrenten um Europa aus Frankfurt wären für Baumgart und den FC Gold wert. Denn bei der 1:3-Niederlage gegen RB Leipzig wurde der Publikumsliebling schmerzlich vermisst. Der Ausfall des besten Torschützen konnte in keinster Weise kompensiert werden, die Offensive war lediglich ein laues Lüftchen. Mit Modeste dürfte die Durchschlagskraft im Angriff zurückkehren, der Franzose ist in dieser Saison für 41,18 Prozent aller Kölner Tore verantwortlich – ein irrer Wert!

Jeff Chabot ist zurück im Training des 1. FC Köln

Neuzugang Jeff Chabot (24), der sich ebenfalls in Corona-Quarantäne befand, ist schon einen Schritt weiter. Der Abwehrspieler, der im Winter von Sampdoria Genua ans Geißbockheim wechselte, stieg nach seiner Erkrankung am Mittwoch wieder ins Team-Training ein.

Doch trotz der sich häufenden Fälle will Baumgart nicht klagen. „Diese Probleme haben andere auch“, sagte der Kölner Trainer und erklärt: „Wir haben in der Regel aber immer 90 bis 95 Prozent der Spieler auf dem Platz und eher weniger Probleme mit Verletzungen und Erkrankungen. Und wenn jemand ausgefallen ist, hatten wir bisher immer gute Lösungen.“