Vermisste Scarlett S. aus NRW Fund auf Wanderweg – Polizei im Einsatz

Er behandelte schon Reus und Götze FC-Stürmer Modeste holte sich Hilfe beim Knie-Guru

B543E49F-3134-41ED-A6E5-830957725E6B

Anthony Modeste kämpft im Training des 1. FC Köln um den Anschluss.

Köln – Was für ein Comeback! 103 Tage nach seinem letzten Spiel für den FC bei der peinlichen 1:6-Schlappe bei Werder Bremen am 34. Spieltag der vergangenen Saison erzielte Anthony Modeste (32) im Test gegen Lindenthal-Hohenlind (14:0) acht (!) Treffer.

Ein echtes Lebenszeichen des Franzosen, auch wenn es NUR ein Landesligist war. Die Buden dürften dem sensiblen Stürmer mächtig Selbstvertrauen für die kommenden Wochen geben.

Nach der Corona-Pause deutete Anthony Modeste seine Klasse an

Kann Modeste nochmal angreifen? Diese Frage beschäftigt die FC-Verantwortlichen und Fans gleichermaßen. Das Knie bereitet dem einstigen Stürmer-Star seit der Vorbereitung immer wieder arge Probleme. Der Franzose, der nach der Corona-Pause seine Klasse mit drei Treffern noch einmal andeuten konnte, kam wegen anhaltender und nicht zu erklärender Beschwerden nie richtig auf die Beine.

Alles zum Thema Anthony Modeste

Seit zwei Wochen ist endlich Besserung in Sicht. Modeste kann wieder regelmäßig am Teamtraining teilnehmen, auch wenn ein Einsatz laut Trainer Markus Gisdol (51) noch in weiter Ferne liegt.

Ralph Frank erlöste Marco Reus von seinen Leiden

Dass Modeste endlich auf dem Weg der Besserung ist, hat er dem deutschen Knie-Guru zu verdanken: Ralph Frank. Der Ex-Physiotherapeut von 1860, Dortmund und Stuttgart führt seit 2007 die Praxis „Moterium“ in München.

In der Zeit hat sich der Bio-Statiker den Ruf eines „Wunder-Docs“ erarbeitet. Viele namhafte Profis haben ihn kontaktiert, als andere Mediziner längst die weiße Fahne geschwenkt hatten. Kevin Prince Boateng (33, jetzt AC Monza) war zu seiner Schalker Zeit Stammgast in Franks Praxis. Er arbeitet ohnehin eng auch mit Bayern-Physio Christian Huhn zusammen.

Nationalspieler Niklas Stark (25, Hertha BSC) bewahrte er mit seinen Methoden 2016 vor einer bereits geplanten Operation. Noah Sarenren Bazee (24, FC Augsburg) und Niklas Füllkrug (27, Werder Bremen) wurden zu ihren Hannover-96-Zeiten bei ihm wieder gesund, nachdem zuvor alle anderen Behandlungsmethoden fehlgeschlagen hatte.

Die prominentesten Kicker in Franks Praxis waren sicherlich Mario Götze (28, PSV Eindhoven) und Marco Reus (31, Borussia Dortmund). Der BVB-Kapitän hatte eine schier unendliche Leidenszeit hinter sich, ehe Frank ihn wieder hinbekam. Zuletzt war der Nationalspieler im Juli in Unterhaching bei Frank, um nach seinem Sehnenanriss im Oberschenkel wieder fit zu werden.

Anthony Modeste plagt ein Beckenschiefstand

Jetzt soll Frank also Modeste wieder bundesligatauglich hinbekommen. Mehrfach war der FC-Stürmer in Unterhaching bei München, um sich behandeln zu lassen. „Wir behandeln nicht das Symptom, sondern die Ursache“, ist der Slogan des gelernten Heilpraktikers. Und die könnte bei Modeste laut FC-Sportboss Horst Heldt (50) in einem Beckenschiefstand liegen.

„Es wurden ein paar Fehlerketten in seinem Körper festgestellt“, erklärte Heldt damals im Trainingslager in Donaueschingen. Seitdem arbeiten Modeste und Frank gezielt an dem Problem.

Die Fortschritte sind bereits jetzt deutlich sichtbar, Modeste kann sogar schon Zusatzschichten fahren. Angesichts der Sorgen um Neuzugang Sebastian Andersson (29), der ebenfalls mit seinen Knieproblemen nach München fuhr, ein Hoffnungsschimmer.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.