Starker NHL-Samstag Stützle-Doppelpack für Ottawa, Sturm weiter im Sieges-Rausch

Tim Stützle feiert seinen zweiten Treffer beim Sieg der Ottawa Senators gegen die Colorado Avalanche.

Tim Stützle feiert am 4. Dezember 2021 seinen zweiten Treffer beim Sieg der Ottawa Senators gegen die Colorado Avalanche

Nico Sturm und Tim Stützle bleiben in der NHL in der Erfolgsspur. Stützle feierte mit Ottawa nach langer Durststrecke den zweiten Sieg in Serie und traf doppelt, Sturm bleibt mit Minnesota weiter an der Spitze.

Erfolgreiches Wochenende für die beiden deutschen NHL-Legionäre Tim Stützle (19) und Nico Sturm (26). Beide durften am Samstag (4. Dezember 2021) mit ihren Teams jubeln, Stützle war als Doppeltorschütze sogar einer der entscheidenden Männer auf dem Eis.

Stützle feierte mit den Ottawa Senators den zweiten Sieg in Serie. Nach einer Durststrecke von sechs Niederlagen und zuletzt dem 3:2-Sieg bei den Carolina Hurricanes ging das Team aus Kanada auch am Samstagabend wieder als Sieger vom Eis: Beim 6:5-Overtime-Sieg der Senators gegen die Colorado Avalanche traf der 19 Jahre alte Stützle im zweiten Drittel zum 3:2 und 5:2.

NHL: Nico Sturm und Minnesota verteidigen Spitzenrang in Central Division

Die Minnesota Wild mit dem Augsburger Nico Sturm bleiben derweil in der Central Division der NHL souveräner Spitzenreiter. Dank eines 4:3 (1:0, 2:3, 0:0, 1:0) nach Verlängerung gegen die Toronto Maple Leafs verbuchte die Mannschaft aus St. Paul bereits ihren 17. Saisonsieg sowie den sechsten Erfolg nacheinander. Sturm blieb ohne Torbeteiligung.

Am Vortag musste Leon Draisaitl (26) mit den Edmonton Oilers eine bittere Niederlage einstecken. Ein Tor und ein Assist des deutschen Nationalspielers konnten die überraschende 3:4-Pleite gegen Neuling Seattle Kraken mit dem deutschen Schlussmann Philipp Grubauer (30) nicht verhindern. Die Scorerliste führt Draisaitl mit 43 Punkten weiter an, ihm folgt Tteamkollege Connor McDavid (24) mit 42 Torbeteiligungen.

Bei den Washington Capitals erlangte Superstar Alexander Ovechkin (36) den nächsten Karriere-Meilenstein. Der Russe erzielte beim 3:1 gegen die Columbus Blue Jackets sein 750. Tor in der NHL und gehört nun einem elitären Klub an. Zuvor hatten diese Trefferzahl nur Rekordtorschütze Wayne Gretzky (894 Tore), „Mr. Hockey“ Gordie Howe (801) und der tschechische Superstar Jaromir Jagr (766) erreicht. (bc/sid)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.