Deutscher NHL-Jubel Sturm weiter auf Erfolgskurs, Stützle feiert Sieg im Keller

Tim Stützle in der NHL im Duell mit Tobias Björnfot

Tim Stützle (l.), hier am 27. November 2021 im Duell mit Tobias Björnfot von den Los Angeles Kings, feierte mit den Ottawa Senators den fünften Saisonsieg.

Zwei deutsche Siege in der NHL am Donnerstag. Tim Stützle durfte mal wieder mit den Ottawa Senators jubeln, Nico Sturm bleibt mit den Minnesota Wild in der Erfolgsspur.

Erfolgreicher Donnerstag (2. Dezember 2021) für zwei deutsche Legionäre in der NHL. Mit Tim Stützle (19) und Nico Sturm (26) durften zwei Eishockey-Nationalspieler jubeln.

Für Sturm werden die Erfolge in der NHL inzwischen schon zur Gewohnheit. Seine Minnesota Wild bleiben das beste Team der Central Division.

Tim Stützle gewinnt mit Ottawa Senators in der NHL

Die Wild feierten mit dem 5:2 gegen die New Jersey Devils den fünften Sieg in Serie und den 16. insgesamt. Sturm kassierte eine Zeitstrafe wegen Haltens und stand bei einem der beiden Gegentreffer auf dem Eis.

Für Stützle haben die Siege mit den Ottawa Senators dagegen weiter Seltenheitswert. Das 3:2 gegen die Carolina Hurricanes war erst der fünfte Saisonsieg der Kanadier, die damit das schlechteste Team im Osten bleiben. Stützle stand 15:02 Minuten auf dem Eis, die persönliche Durststrecke mit inzwischen vier Spielen ohne Scorerpunkt hielt aber an. (sid/bc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.