„Sturz in großer Höhe“ Frau und Kind tot vor Hochhaus aufgefunden: Polizei mit erschütternder Vermutung

NHL-Playoffs Nächste Schlappe für Titelverteidiger Tampa – Rangers setzen krasse Serie fort 

Nach einem Treffer herzen sich Spieler der New York Rangers auf dem Eis.

Die New York Rangers jubeln beim Sieg gegen Tampa Bay Lightning am 4. Juni 2022.

Zwei Spiele, zwei Siege für die New York Rangers im NHL-Halbfinale. Gegen Titelverteidiger Tampa Bay Lightning setzten die Rangers eine heftige Serie fort.

Die berühmte halbe Miete: Die New York Rangers sind in den Playoffs der NHL nur noch zwei Siege vom Finale um den Stanley-Cup entfernt.  Der heiß ersehnte erste Meistertitel seit 1994 kommt langsam näher!

Die „Broadway Blueshirts“ gewannen am 4. Juni 2022 im Madison Square Garden mit 3:2 auch das zweite Spiel der Halbfinal-Serie gegen Titelverteidiger Tampa Bay Lightning.

Achter Heimsieg in Serie: Rangers gewinnen Spiel zwei gegen Tampa

„Das ist ein riesiger Sieg für uns, aber wir bereiten uns jetzt schon auf den nächsten vor“, sagte Coach Gerard Gallant (58) nach dem achten (!) Heimerfolg in Serie.

Nach Tampa Bays Führung durch Stürmerstar Nikita Kutscherow (28) trafen K'Andre Miller (22), Kaapo Kakko (21) und Mika Zibanejad (29) für die Rangers.

Nick Paul (27) gelang nur noch das Anschlusstor. In der „Best-Of-Seven“-Serie fehlen den Rangers so nur noch zwei weitere Erfolge zum Finaleinzug.

Nun müssen sie allerdings auswärts in Florida ran: In den beiden nächsten Partien am Sonntagabend und in der Nacht zu Mittwoch steht Gastgeber Tampa Bay, Meister der vergangenen beiden Jahre, unter Druck.

Im parallelen Finale der Western Conference liegt der deutsche Topstürmer Leon Draisaitl (26) mit den Edmonton Oilers gegen Colorado Avalanche 0:2 zurück, Spiel drei findet in der Nacht zu Sonntag in Edmonton statt. (sid/kmh)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.