NHL Deutsches Duo spielt stark auf: Draisaitl und Seider überzeugen – doch Punkte sind futsch

Leon Draisaitl fährt einen Angriff gegen Victor Hedmann im Spiel Edmonton Oilers gegen Tampa Bay Lightning am 24. Februar 2022.

Für Leon Draisaitl (links) setzte es in der Nacht zu Donnerstag (24. Februar 2022) mit den Edmonton Oilers eine Niederlage gegen die Tampa Bay Lightning.

Leon Draisaitl von den Edmonton Oilers und Moritz Seider von den Detroit Red Wings verloren in der Nacht zu Donnerstag ihre Spiele in der NHL. Trotz der Pleiten überzeugten die beiden Deutschen jedoch.

NHL-Pleiten für Leon Draisaitl (26) und Moritz Seider (20) in der Nacht zu Donnerstag (24. Februar 2022). Doch sowohl Superstar Draisaitl als auch Youngster Seider überzeugten mit ihren Auftritten.

Für die Spieler der Edmonton Oilers um den Kölner Draisaitl setzte es die zweite Niederlage unter dem neuen Coach Jay Woodcroft (45). Die ersten fünf Partien unter dem neuen Cheftrainer hatten die Oilers noch gewonnen.

NHL: Leon Draisaitl wieder Topscorer

Die Oilers verloren mit 3:5 gegen Titelverteidiger Tampa Bay Lightning. Die Kanadier knüpfen damit an die, für ihre Verhältnisse, durchwachsenen Leistungen in dieser Saison an.

Alles zum Thema Leon Draisaitl
  • NHL Draisaitl spricht über Playoffs, Edmonton und deutsche Rookie-Hoffnung
  • NHL Eishockey-Jungstars Stützle und Reichel kassieren Niederlagen – Sturm gewinnt Duell gegen Draisaitl
  • NHL Draisaitl und Oilers feiern wichtigen Sieg gegen direkten Konkurrenten
  • NHL Draisaitl führt Oilers zum Sieg und macht großen Schritt Richtung Playoffs
  • NHL Draisaitls Oilers erreichen mit Kantersieg gegen bestes Team der Liga die Playoffs
  • NHL Draisaitl trifft, doch Edmonton Oilers bangen um den Heimvorteil in den Playoffs
  • NHL Erstes Vier-Punkte-Spiel für Stützle – Draisaitl holt sich den Playoff-Heimvorteil
  • NHL Dallas sichert sich letztes Playoff-Ticket trotz Niederlage – Ex-Bundestrainer Sturm gegen Draisaitl
  • NHL Draisaitl mit Edmonton Oilers in Playoff-Form – erste NHL-Trophäe bereits vergeben
  • Vor Eishockey-WM NHL-Hauptrunde vorbei – deutsche Stars bereit für WM in Finnland

Leon Draisaitl überzeugte dennoch. Er war an allen drei Toren der Oilers beteiligt. Zwei Treffer legte er seinem kongenialen Sturm-Partner Connor McDavid (25) auf. Das Oilers-Duo rückte mit jeweils 73 Punkten wieder gemeinsam an die Spitze der NHL-Scorerliste.

NHL: Rookie Moritz Seider überzeugt weiter

Moritz Seider musste mit den Detroit Red Wings ebenfalls eine Niederlage hinnehmen. Im Heimspiel gegen die Colorado Avalanche standen die Red Wings nach einer 2:5-Niederlage mit leeren Händen da.

Immerhin konnte Youngster Seider erfolgreich Werbung in eigener Sache machen und sich weiter in den Fokus spielen. Der 20-Jährige war an beiden Treffern der Red Wings beteiligt. In seiner Debütsaison in der NHL kommt der Rookie bereits auf 52 Einsätze. (sto)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.