Nach Spott über Vertrags-Poker NBA-Star Schröder fordert Fans auf, sich über ihn lustig zu machen

Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder grinst

NBA-Star Dennis Schröder im Trikot der deutschen Nationalmannschaft am 22. Juni 2021

Durch seinen gescheiterten Vertragspoker hat NBA-Profi Dennis Schröder Millionen verloren. Trotzdem bleibt der Braunschweiger an seinem Geburtstag aber positiv – und bittet seine Fans sogar darum, dass sie ihn veräppeln.

Boston. Der deutsche NBA-Star Dennis Schröder hat an seinem 28. Geburtstag (15. September 2021) auf Instagram dazu aufgerufen, sich über ihn lustig zu machen. Der Grund: Der Braunschweiger musste in den vergangenen Wochen viel Hohn und Spott für seinen missglückten Vertragspoker bei den Los Angeles Lakers hinnehmen. Nun will der Braunschweiger damit abschließen und bei seinem neuen Klub, den Boston Celtics, wieder „back to business“ kommen. Doch bevor die Normalität wieder einsetzt, durfte jeder den Basketball-Star noch ein letztes Mal auf die Schippe nehmen.

Dennis Schröder: Fans sollen NBA-Star auf die Schippe nehmen

Der Point Guard hatte nach einer durchwachsenen Saison ein Angebot der Lakers über 84 Millionen US-Dollar (rund 71,4 Millionen Euro) für vier Jahre abgelehnt mit der Begründung, dass er sich von den Kaliforniern nicht fair bezahlt fühle. Nachdem Schröder jedoch kein besseres Angebot erhielt und die Lakers sich anderweitig umschauten, unterschrieb er vor Kurzem beim Ligarivalen Boston einen Einjahresvertrag für gerade einmal 5,9 Millionen US-Dollar (rund 5 Millionen Euro). Seitdem machte sich die Basketball-Welt über den missglückten Vertrags-Poker des Deutschen gehörig lustig.

Schröder zeigt sich selbst ironisch

„Ich mache das EIN Mal! Macht hier Euren besten Witz“, schrieb Schröder selbstironisch in dem Instagram-Beitrag vom Donnerstag und fügte an: „Es ist mein Geburtstag. Bringen wir es hinter uns und gehen und dann wieder zur Tagesordnung über.“ Ein Wunsch dem ihn seine Fans liebend gerne erfüllten: Neben ein paar Späßen hagelte es aber vor allem Glückwünsche und positives Feedback in den Kommentaren. Am meisten nahm sich der Braunschweiger sogar eigentlich selbst auf die Schippe, da jedes zweite Bild des Beitrags ein Meme über seinen gescheiterten Vertragspoker beinhaltete.

Die NBA-Kollegen reagierten auf jeden Fall durchweg positiv auf den Post des Spielmachers. Zahlreiche ehemalige Mitspieler und Kontrahenten, wie zum Beispiel Lakers-Star Anthony Davis (28), gratulierten dem Geburtstagskind und witzelten in den Kommentaren herum. Einen der wenigen ernsteren Glückwünsche formulierte Bucks-Guard George Hill (35): „Du bist nach wie vor gesegnet, Bruder. Kopf hoch, Brust raus. Du wirst definitiv wieder stark zurückkommen.“

Im Instagram-Post nimmt Schröder außerdem Bezug auf die ganzen „fumbled the bag“-Witze (umgangssprachlich; zu Deutsch: etwas richtig versauen), die er in den vergangenen Wochen ertragen musste. Er greift den Witz wortwörtlich auf und posiert mit einer großen Vielfalt an Designer-Taschen vor einem blauen Bugatti, mit dem er sich scheinbar selbst beschenkt hat. Damit beweist der NBA-Star zum zweiten Mal in kurzer Zeit Humor. Aktuell läuft noch die Fan-Abstimmung über seine neue Trikotnummer bei den Celtics. Bei gleich mehrere Zahlen bewies Schröder, dass er auch gut über sich selbst lachen kann. (sid/job)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.