Brüdervereinigung in der NBA Moritz Wagner unterschreibt bei Orlando Magic

Moritz Wagner beobachtet einen Wurf von Marcus Smart

Der Berliner Moritz Wagner (hinten) beim Spiel von Orlando Magic gegen Boston Celtics-Guard Marcus Smart am 5. Mai 2021.

Nachdem Franz Wagner von den Orlando Magic gedraftet worden war, unterschrieb nun sein Bruder Moritz Wagner einen Vertrag bei der NBA-Franchise.

Orlando. Erstmals laufen zwei deutsche Brüder in der Basketball-Profiliga NBA für das gleiche Team auf: Nationalspieler Moritz Wagner (24) hat am Montag (23. August) einen neuen Vertrag bei Orlando Magic unterschrieben und geht damit in Florida mit seinem jüngeren Bruder auf Korbjagd. Franz Wagner (19) war Ende Juli vom Klub an achter Stelle gedraftet worden.

Von Boston Celtics nach Orlando

Kurz darauf hatte sich Moritz Wagner laut Medienberichten mit den Magic auf einen Zweijahresvertrag geeinigt. Die Franchise machte den Deal allerdings erst jetzt offiziell – ohne Angaben zur Laufzeit. Der Berliner war zum Ende der vergangenen Spielzeit in Orlando gelandet, nachdem sich die Boston Celtics von ihm getrennt hatten. Zuvor war er von den Washington Wizards an Boston abgegeben worden.

Für Orlando bestritt „Moe“ Wagner elf Begegnungen, zehn davon als Starter, und erzielte durchschnittlich elf Punkte, 4,9 Rebounds und 1,1 Assists. Zuletzt war der 2,11-m-Mann bei den Olympischen Spielen in Tokio im Einsatz. Mit der deutschen Nationalmannschaft erreichte der frühere College-Spieler das Viertelfinale gegen Slowenien (70:94).

Franz Wagner war so früh wie bislang nur Detlef Schrempf gedraftet worden. Selbst Dirk Nowitzki, 1998 als Nummer neun an die Milwaukee Bucks gegangen, stellte er in den Schatten. (sid)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.