Rückruf! Hersteller warnt dringend vor Verzehr von Eis-Sticks

NBA Miese Weihnachtsstimmung bei den Wagner-Brüdern, Knöchelverletzung plagt Hartenstein

Franz Wagner steht neben Trainer Jamahl Mosley.

Frustration bei Franz Wagner: Gegen Miami Heat musste sein Klub Orlando Magic am 26. Dezember 2021 mal wieder eine Niederlage einstecken.

Für die Basketball-Brüder Franz und Moritz Wagner hätten die Feiertage besser ablaufen können: Der eine schlägt sich mit Corona-Maßnahmen rum, der andere kann die Niederlage in Miami nicht verhindern.

Keine schönen Weihnachtstage für die deutschen Basketball-Profis Franz (20) und Moritz Wagner (24): Während Moritz Wagner gar nicht im Kader von Orland Magic stehen durfte, musste Bruder Franz Wagner die nächste NBA-Niederlage über sich ergehen lassen.

Franz Wagner konnte Orlandos 27. Pleite im 34. Saisonspiel der NBA nicht verhindern, obwohl er in der Nacht auf Montag (27. Dezember 2021) beim 83:93 bei den Miami Heat 13 Punkte erzielte.

Moritz Wagner im Corona-Protokoll

Franz' Bruder Moritz Wagner war in das sogenannte Corona-Protokoll der Liga aufgenommen worden und kam deswegen nicht zum Einsatz. Auf dieser Liste stehen Spieler, die sich selbst mit dem Coronavirus infiziert haben oder engen Kontakt zu solchen Personen hatten.

Ebenfalls pausieren musste der deutsche Center Isaiah Hartenstein (23). Er fehlte den Los Angeles Clippers bei der 100:103-Heimniederlage gegen seinen Ex-Klub Denver Nuggets aufgrund einer Knöchelverletzung. Überragender Mann des Abends war Denvers Nikola Jokic (26) mit 26 Punkten und 22 Rebounds. Los Angeles ist Fünfter in der Western Conference, die Nuggets folgen direkt dahinter.

Weitaus klarer unterlagen die Toronto Raptors bei den Cleveland Cavaliers. Beim 99:144 konnte unter anderem Isaac Bonga (22) aus Neuwied nicht mitwirken. Auch er steht im Gesundheits- und Sicherheitsprotokoll der NBA. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.