Rückruf! Hersteller warnt dringend vor Verzehr von Eis-Sticks

NBA Wagner-Explosion reicht gegen die Heat nicht – Lillard mit 43 Punkten

17.12.2021, USA, Orlando: Basketball: NBA, Orlando Magic - Miami Heat, Hauptrunde, Hauptrunde-Partien, 59. Spieltag. Franz Wagner (r) von Orlando Magic in Aktion mit Kyle Lowry von Miami Heat. Foto: John Raoux/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Die Top-Leistung von Magic-Talent Franz Wagner (r.) reichte am 17. Dezember 2021 nicht für einen Sieg gegen die Miami Heat.

Einmal mehr reicht ein Gala-Auftritt eines deutschen NBA-Spielers nicht für einen Sieg aus. Trotz 27 Punkten von Basketball-Talent Franz Wagner verloren die Orlando Magic gegen die Miami Heat.

Orlando. Auch eine starke Vorstellung von Franz Wagner (20) hat die 105:115-Heimniederlage der Orlando Magic in der NBA gegen die Miami Heat in der Nacht von Freitag auf Samstag (18. Dezember 2021) nicht verhindern können.

Mit 27 Punkten avancierte der deutsche Basketballer zum besten Scorer seines Teams. Für Wagner war dies die zweithöchste Punkte-Ausbeute seiner Debütsaison in der NBA.

Wagner-Bruder Moritz gefangen im Corona-Protokoll

Franz Wagners Bruder Moritz (24) stand den Magic derweil nicht zur Verfügung. Wie vier seiner Mitspieler befindet sich der Deutsche im Gesundheitsprotokoll der NBA. Dort werden Spieler geführt, die sich entweder selbst mit dem Coronavirus infiziert haben oder engen Kontakt zu einer solchen Person hatten.

NBA-Superstar Stephen Curry (33) feierte mit den Golden State Warriors unterdessen einen 111:107-Auswärtserfolg über die Boston Celtics. In der Partie davor hatte Curry den Dreierrekord von Ray Allen (46) gebrochen, auch gegen Boston bewies Curry seine starke Form: Mit 30 Zählern avancierte er zum besten Punktesammler der Partie, 35 Sekunden vor Schluss traf Curry den spielentscheidenden Wurf zur Fünf-Punkte-Führung. Bei den Celtics fehlte der deutsche Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder (28) krankheitsbedingt.

Damian Lillard (31) führte die Portland Trail Blazers mit einem Saisonbestwert von 43 Punkten zu einem 125:116-Heimerfolg über die Charlotte Hornets. Die Blazers fuhren ihren ersten Sieg nach sieben Niederlagen in Folge ein. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.