Wetter in NRW Gefahr durch Glatteisregen – hier kann's besonders heikel werden

NBA Das schwächste Team der Liga: Daniel Theis' Rockets bekommen wieder auf die Mütze

Torontos Precious Achiuwa versucht, mit dem Ball an Daniel Theis vorbeizukommen. Daniel Theis verbreitert dafür seine Körperfläche.

Daniel Theis von den Houston Rockets versucht, Torontos Precious Achiuwa am 11. Oktober 2021 zu verteidigen.

Die Houston Rockets vom deutschen Basketball-Profi Daniel Theis bemühen sich, dem Tabellenkeller der Wester Conference zu entfliehen. Vergebens.

Nächste Niederlage: In der Nacht auf Dienstag (28. Dezember 2021) mussten sich Daniel Theis (29) und seine Houston Rockets den Charlotte Hornets geschlagen geben. Damit bleiben die Rockets das schwächste NBA-Team der Western Conference.

Bei der 99:123-Niederlage bei den Hornets mussten die Texaner bereits die 24. Niederlage in der NBA hinnehmen. Siege gab es bislang zehn in dieser Saison. Immerhin durfte Theis, nachdem er zuvor am 16. Dezember auf dem Feld gestanden hatte, gegen die Hornets wieder spielen. In fast 22 Minuten kam er auf sechs Punkte.

Niederlagen für Hartenstein und

Niederlagen gab es auch für die Klubs zweier anderer deutscher Spieler, die jedoch nicht im Kader standen. Isaiah Hartenstein (23) fehlte den Los Angeles Clippers bei der 108:124-Heimniederlage gegen die Brooklyn Nets aufgrund einer Knöchelverletzung.

Dennis Schröder (28) von den Boston Celtics steht auf dem sogenannten Gesundheits- und Sicherheitsprotokoll der Liga. Er fehlte beim 103:108 des 17-maligen Champions bei den Minnesota Timberwolves.

Einen Sieg holten dagegen die Dallas Mavericks. Sie bezwangen auch ohne Maximilian Kleber (29) aus Würzburg und ohne den slowenischen Star Luka Doncic (22) die Portland Trail Blazers auswärts mit 132:117. Das Duo ist ebenfalls ins Corona-Protokoll aufgenommen worden. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.