Dringende RückrufeAchtung, Keim-Alarm: Mehrere Supermärkte sind betroffen

Ein Mann geht mit seinem Einkaufswagen in einer Lidl-Filiale an Regalen vorbei.

Ein Mann geht in unserem Symbolbild mit seinem Einkaufswagen in einer Lidl-Filiale an Regalen vorbei: Ein Hersteller ruft aktuell Forellenfilets zurück.

Achtung, von diesen Forellenfilets sollten Kundinnen und Kunden aktuell besser die Finger lassen: Ein dänischer Hersteller ruft verschiedene Filets zurück, mehrere Supermärkte sind betroffen. Der Grund: Listerien. 

von Martin Gätke (mg)

Der dänische Hersteller Agustson a/s ruft seit Donnerstagabend verschiedene Forellenfilets zurück, die in Deutschland bei verschiedenen Lebensmittelhändlern verkauft wurden.

Wie das Unternehmen mitteilte, könnten sich Listerien in den Räucherfischen befinden. Man habe in den betroffenen Produkten Listeria monocytogenes nachgewiesen. Dieses Bakterium kann Auslöser von schweren Magen- oder Darmerkrankungen und von Symptomen ähnlich eines grippalen Infektes sein.

Rückruf: Diese Produkte und Händler sind betroffen

Wie das Unternehmen mitteilt, sind folgende Produkte betroffen:

Alles zum Thema Lidl

  1. Vertrieben über Kaufland: Finest Seafood Geräucherte Regenbogen-Forellenfilets Natur 125g ohne Haut und Finest Seafood Geräucherte Regenbogen-Forellenfilets Pfeffer 125g ohne Haut
  2. Betroffene Chargen: L23233, L23234, L23235, L23235, L23236, L23240, L23241, L23242, L23243, L23244, L23247, L23248, L23249, L23250, L23251
  3. Mindesthaltbarkeitsdatum: alle bis einschließlich 27.09.2023
  4. Vertrieb über Deutsche See GmbH: Heißgeräucherte Forellenfilets ohne Haut
  5. alle MHDs einschließlich 05.10.2023
  6. Vertrieb über Lidl: Nautica Regenbogen Forellenfilets, 125 g in den Sorten ‚Natur‘ und ‚Pfeffer‘ und XXL Nautica Regenbogen Forellenfilets ‚Natur‘, 140 g
  7. jeweils mit allen Verbrauchsdaten bis einschließlich 05.10.2023 und dem Identitätskennzeichen DK 4566 EG 

Auch die Globus Handelshof GmbH ruft ein Forellenfilet zurück, das aus einer dänischen Aquakultur stammt: 

  1. Globus Regenbogen Forellenfilets Natur, 125g
  2. EAN: 4304218429551
  3. MHD: 08.09.2023 – 05.10.2023

Wie die Firma Agustson A/S mitteilt, werden alle Produkte zurückgerufen, die im Zeitraum von 21. August bis 08. September 2023 produziert wurden.

Die Produkte wurden laut Mitteilungen bereits aus dem Verkauf genommen. Kundinnen und Kunden können die zurückgerufenen Räucherfische in den entsprechenden Filialen und an den Verkaufsstellen zurückgeben. Der Kaufpreis werde auch ohne Kassenbon erstattet.

Rückruf: Forellenfilets könnte schwer krank machen

Verbraucherinnen und Verbraucher sollten die betroffenen Forellenfilets nicht mehr verzehren. Listerien können neben den grippeähnliche Symptomen mit Fieber auch Durchfall verursachen.

Besonders Schwangere, Kleinkinder und Personen mit geschwächtem Immunsystem sind gefährdet: Bei ihnen können Listerien schwerwiegende Krankheitsverläufen mit Blutvergiftung und Hirnhautentzündung auslösen, die sogenannte Listeriose. Bei Schwangeren können Listerien dem ungeborenen Kind schaden. Wenn Schwangere das Produkt verzehrt haben, sollten sie daher einen Arzt aufsuchen.