Befürchtungen wahr geworden Bombe im Kölner Süden aufgegraben

Panne bei McDonald’s Kunde will Coupon einlösen und entdeckt darauf peinliches Detail

McDonald's_Drive-In_Symbol

Unser Symbolbild zeigt eine Mitarbeiterin von McDonald's, die Gesichtsmaske und Schutzhandschuhe trägt, während sie Kunden im Drive-in bedient. Ein Kunde fand auf einem Gutschein der Fastfood-Kette ein unangenehmes Detail.

Köln – Normalerweise freuen sich McDonald's-Fans, wenn das Fastfood-Restaurant Gutscheine anbietet. Gibt es doch Burger, Getränke & Co. zum vergünstigten Preis.

Doch ein Kunde hat nicht schlecht gestaunt, als er auf seinem Coupon alles andere als ein günstiges Angebot entdeckte.

Auf dem offiziellen Facebook-Account von McDonald's Deutschland machte er seinem Unmut Luft – auf humorvolle Art und Weise. Eigentlich wollte er einen Gutschein nutzen, um ein vergünstigtes Menü mit einem Kaffee und einem Muffin oder einem Kuchen zu bekommen. Doch Pustekuchen!

Panne mit McDonald's-Gutschein

Als er die App öffnete, um den Coupon einzulösen, fiel er aus allen Wolken: Statt der durchgestrichenen 3,29 Euro für das Menü zeigte ihm der Coupon das an: „nur 3,99 €”. Wie bitte?

An McDonald's gerichtet schrieb der Kunde auf Facebook: „Danke, dass ich mit diesem Gutschein 0,70 € mehr zum Normalpreis bezahle! Da lohnt sich die App ja richtig.” Dazu postete er einen Screenshot von dem „Gutschein”.

Doch damit nicht genug: In der Kommentarspalte postete der Kunde dann einen Screenshot der App, wo er für das gleiche Menü plötzlich nur einen Euro zahlen sollte. Offenbar hat ein technisches Problem zu den kuriosen Preisen geführt.

McDonald's jedenfalls reagierte sofort und sprach dem Kunden einen Dank für den Hinweis aus. Man wolle den Fehler sofort weitergeben. (mg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.