Lidl Neues „Thermomix“-Double bald auf dem Markt – was es kann und kostet

Das Logo des Discounters Lidl rankt an einer Filiale in Berlin.

Das Logo von Lidl an einer Filiale in Berlin. Der Discounter verkauft ab dem 29. August 2022 mit „Monsieur Cuisine smart“ wieder eine vielseitige Küchenmaschine, die an den bekannten Thermomix von Vorwerk erinnert.

Der Discounter Lidl verkauft mit „Monsieur Cuisine smart“ wieder eine Küchenmaschine, die stark an den bekannten Thermomix von Vorwerk erinnert. Was das neue Modell kann – und wie viel es kostet...

Kochfaule, Hobbyköchinnen und Hobbyköche sowie ernährungsbewusste Technik- oder Küchenfans dürften sich bei diesen Neuigkeiten freuen: Lidl bringt wieder eine Art „Thermomix“-Double auf den Markt. Und das Gerät soll noch mehr als sein Vorgänger können.

Die neue Maschine nennt sich „Monsieur Cuisine smart“ und macht laut Angaben des Discounters „Hobbyköche und die, die es noch werden wollen, gleichermaßen glücklich“. Ab dem 29. August 2022 können Kundinnen und Kunden den Küchenhelfer mit zahlreichen Softwarefeatures, wie die Verknüpfung zur App oder die Sprachsteuerung über Google Assistant, kaufen. 

Lidl verkauft mit „Monsieur Cuisine smart“ wieder „Thermomix“-Double 

„Monsieur Cuisine smart“ verfügt nach Herstellerangaben über mehrere Automatikprogramme – von Slow Cooking über Fermentieren bis hin zum Eier kochen. 449 Euro muss man hinblättern, um sich beim Kochen Erleichterung zu verschaffen. Das Gerät soll ab Verkaufsstart in allen deutschen Lidl-Filialen sowie im Onlineshop erhältlich sein.

Alles zum Thema Lidl

Der neue „Monsieur Cuisine smart“ hat laut Beschreibung einen hochauflösenden Touch-Display, auf dem Rezepte per Videoanleitung erklärt werden. Dabei kann jedes Rezept bewertet, mit persönlichen Anmerkungen versehen und anschließend mit anderen Verbraucherinnen und Verbrauchern über das im WLAN befindliche Küchengerät oder die „Monsieur Cuisine smart“-App geteilt werden.

So können Besitzerinnen und Besitzer des Geräts bei Bedarf Erfahrungen, Rezepte und Inspirationen miteinander teilen.

„Monsieur Cuisine smart“ von Lidl: Leichte Bedienung, starke Leistung

Rezepte gibt es zuhauf. Zum einen 600 vorinstallierte Vorschläge auf dem „Monsieur Cuisine smart“ – über die App (iOS und Android) oder das Webportal werden weitere 300 Rezepte vorgeschlagen.

Jeden Monat kommen acht kostenlose neue Rezepte hinzu. Kundinnen und Kunden können laut Angaben von Lidl Wochenpläne erstellen und Einkaufslisten anlegen. Auch die Portionsgröße von Gerichten soll sich bei Rezepten anpassen lassen.

„Die vielseitige Küchenmaschine (...) überzeugt auch durch die starke Motorleistung und einfache Handhabung“, verspricht Lidl. Demnach soll der „Monsieur Cuisine smart“ mit 1000 Watt doppelt so viel Teig verarbeiten können als das Vorgängermodell „Monsieur Cuisine connect“. Während des Kochens soll der neue, ergonomische Handgriff am Mixtopf das Ausgießen von Flüssigkeiten mit einer Hand ermöglichen, was auch das Ausschaben mit einem Spatel erleichtern soll, so das Unternehmen.

Der Topf mit drei Litern Fassungsvermögen ist mit einem integriertem Heizsystem und Temperatursensoren ausgestattet. Das Reinigungsprogramm der Maschine soll in der Lage sein, auch hartnäckigen Schmutz zu lösen. Darüber hinaus sei „Monsieur Cuisine smart“ aber auch spülmaschinentauglich, sagt Lidl.  (jba)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.