+++ EILMELDUNG +++ Oberbergischer Kreis Sieben Schwerverletzte bei Zusammenstoß zweier Autos

+++ EILMELDUNG +++ Oberbergischer Kreis Sieben Schwerverletzte bei Zusammenstoß zweier Autos

MallorcaTaxifahrt wird für Urlauber zu Horror-Trip – Polizei greift ein

Beamte der spanischen Guardia Civil stehen an einem abgesperrtem Straßenabschnitt, hier im Juli 2009 in Calvia auf Mallorca.

Auf Mallorca wurde eine Taxifahrt für einen Urlauber zum Albtraum. Das Symbolfoto zeigt Beamte der spanischen Guardia Civil im Juli 2019 in Calvia an einem abgesperrtem Straßenabschnitt.

Eine Fahrt mit dem Taxi ist vor allem für Touristinnen und Touristen eine einfache Möglichkeit, um auf Mallorca von A nach B zu kommen. Einem Urlauber wurde eine Taxifahrt nun jedoch zum Verhängnis.

Vom Flughafen ins Stadtzentrum oder nach der Party am Ballermann zurück zum Hotel – Taxi fahren ist in vielen Fällen auf Mallorca unerlässlich. Der Preis für eine Fahrt setzt sich dabei aus verschiedenen Bausteinen zusammen. Neben der Kilometerpauschale fällt ein Fixpreis für die Wartezeit an. Der Mindestbetrag für eine Fahrt liegt derzeit bei vier Euro.

So hatte auch ein Tourist auf der Baleareninsel ein Taxi bestellt, welches ihn in Magaluf abholte. Das Ziel: Paguera. Nichtsahnend stieg der Urlauber ins Auto, als der Wagen vorfuhr.

Mallorca: Taxifahrer entpuppen sich als Betrüger

Wie das „Mallorca Magazin“ berichtet, hatten sich die beiden Taxifahrer bereits im Voraus von dem Fahrgast bezahlen lassen. Bei der Ankunft am Ziel dann der Schock: Die beiden Chauffeure bedrohten den Touristen, um ihm daraufhin sein Mobiltelefon sowie mehrere Bankkarten zu stehlen.

Alles zum Thema Polizeimeldungen

Nach dem Überfall fand der Urlauber Zuflucht in einem nahegelegenen Hotel. Von dort aus alarmierte er die Polizei. Mit den Zahlen und Buchstaben des Nummernschilds im Gepäck machten sich die Beamtinnen und Beamten auf die Suche nach den Betrügern. Und tatsächlich: Die Polizei konnte das Taxi mit den Übeltätern ausfindig machen!

Doch die Täter zu schnappen war alles andere als einfach. Als die Betrüger bemerkten, dass sich ein Polizeiauto näherte, versuchten diese zunächst, mit dem Auto zu flüchten. Kurze Zeit später konnten die beiden Männer jedoch mit dem Einsatzwagen von der Polizei gestoppt und festgenommen werden.

Nehmen Sie hier an der Mallorca-Umfrage von EXPRESS.de teil:

Um sicherzugehen, dass es sich bei den gefassten Männern auch tatsächlich um die Betrüger handelt, durchsuchten die Beamtinnen und Beamten das Fahrzeug. Und tatsächlich: Alle persönlichen Gegenstände des Urlaubers konnten im Auto sichergestellt werden. Die Folge: Anzeige wegen Diebstahls sowie ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Straßenverkehrsgesetz. Schließlich waren die beiden Männer als illegale Taxifahrer im öffentlichen Personenverkehr unterwegs.

Grundsätzlich sind Taxifahrer und Taxifahrerinnen auf Mallorca selbstständig, können sich bei der Suche nach Kundschaft von Telefonzentralen oder Apps jedoch helfen lassen. Um einen Betrug zu umgehen, reicht eine einfache Frage nach der Lizenz. Die offiziellen Taxifahrer und Taxifahrerinnen sind nämlich dazu verpflichtet, ihren Kundinnen und Kunden ihre Lizenznummer mitzuteilen. Zudem sind sie auch an ihren weißen Autos leicht zu erkennen. (js)