„Sturz in großer Höhe“ Frau und Kind tot vor Hochhaus aufgefunden: Polizei mit erschütternder Vermutung

Sommerferien in Griechenland? Beliebtes Urlaubsland ändert wichtige Corona-Regel – das sollten Sie wissen

Eine Frau spaziert am 23. Mai 2021 am Strand von Limeni, einem kleinen Fischerhafen auf der Halbinsel Mani in Griechenland.

Griechenland hebt für die kommenden Sommermonate die Maskenpflicht auf, die Regierung will damit den Tourismus ankurbeln. Das Bild aus dem Jahr 2021 zeigt eine Frau im Meer in Griechenland.

Somme, Sonne und Meer - die Sommermonate stehen vor der Türe und die Menschen sind bereit, wieder zu verreisen. Das beliebte Urlaubsziel Griechenland will nun den Tourismus wieder ordentlich ankurbeln und hebt deswegen eine wichtige Corona-Regel auf.

Am Montag (16. Mai) erst wurden in Deutschland die Coronamaßnahmen hinsichtlich der Maskenpflicht im Luftverkehr gelockert und nun will Griechenland nachziehen.

Über die Sommermonate will das Urlaubsland die Corona-Maskenpflicht größtenteils aufheben. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes werde demnach ab dem 1. Juni in den meisten Bereichen, einschließlich in Flugzeugen und im Fernverkehr, nicht mehr vorgeschrieben, erklärte Gesundheitsminister Thanos Plevris am Mittwoch (18. Mai).

Corona: Griechenland hebt Maskenpflicht auf – vorerst

Griechenland will die Maskenpflicht aufheben, aber nicht überall kommt dies infrage. In Krankenhäusern, Altenpflegeheimen und im städtischen Nahverkehr bleibe die Maskenpflicht weiterhin in Kraft.

Die neue Regelung soll vorerst bis Mitte September gelten, wenn die Tourismus-Saison wieder abklingt. Es gilt zwar keine Verpflichtung mehr, dass eine Maske getragen werden soll, die Behörden empfehlen dies aber weiterhin.

Die Lockerungen der Coronamaßnahmen sind für Urlaubsländer wie Griechenland enorm wichtig, besonders in den beliebten Sommermonaten.

Die griechische Regierung hatte Anfang des Jahres damit begonnen, Beschränkungen aufzuheben, um den Tourismus anzukurbeln. Die Branche macht etwa ein Viertel der Wirtschaftsleistung des Landes aus. (afp/kvk)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.