Genial So einfach können Sie die Schriftart bei WhatsApp verändern

Whatsapp_BildKonversation verschiedene Schriftarten

Wer die verschiedenen Schriftart-Funktionen kennt, wird sie lieben.

Köln – WhatsApp mal kreativ: Anstatt der gewohnten Schrift können User mit einem einfachen Formatierungs-Trick ungewöhnliche Nachrichten verfassen.

Obwohl es sie schon länger gibt, kennen viele Nutzer die besonderen Schrift-Optionen gar nicht. So kann in einer Konversation zum Beispiel fett oder kursiv geschrieben werden, oder sogar ein Wort durchgestrichen erscheinen. Wer seinen Worten besonderen Nachdruck verleihen möchte, kann außerdem eine Schreibmaschinen-Schrift wählen - dann erscheint das Geschriebene gleich viel ausdrucksstarker und fällt sofort ins Auge.

So stellen Nutzer die Schrift um

Wer die Formatierungen nutzen möchte, muss seiner Chat-Nachricht entsprechende Zeichen voran- und nachstellen – ohne Leerzeichen.

Gefettet

Um in fetten Buchstaben zu schreiben, setzen Sie den Text in Sternchen. *Text*

Whatsapp_fett

Kursiv

Für den kursiven Schrifttyp nutzen User Unterstriche. _Text_

Whatsappkursiv

Hier lesen Sie mehr: Trick zur Tarnung: So verstecken Sie WhatsApp-Chats, damit niemand mitlesen kann

Durchgestrichen

Wenn etwas durchgestrichen erscheinen soll, wählen sie jeweils eine Tilde vor und nach dem Text. ~Text~

Whatsappdurchgestrichen

Schreibmaschine

Die Schrift im Retro-Schreibmaschinen-Stil bekommen Sie über die Formatierung mit drei Accents Graves. ```Text```

WhatsappSchreibmaschine

Hier lesen Sie mehr: Es kann so einfach sein: Diese 7 Tricks für das iPhone kennt fast niemand

Alles zum Thema Whatsapp
  • WhatsApp Verräterische Anzeige im Messenger stört viele – Hilfe leider kompliziert
  • WhatsApp Neue Funktion löst jetzt unangenehmes Problem – einen Haken gibt es aber
  • WhatsApp Umfangreiches Update: Das ändert sich alles bei dem Messenger-Dienst
  • WhatsApp-Konkurrent Sicherer Messenger Signal bietet jetzt ganz  neue Funktionen
  • WhatsApp Achtung: Wer diese Regel bricht, wird sofort gesperrt
  • WhatsApp vs. Telegram Welche Messenger-App schneidet besser ab?
  • „Joko & Klaas gegen ProSieben“ Strafe macht sie vor allen lächerlich – jeden Abend im TV
  • „Hallo Mama ...“ Jetzt auch vermehrt in Köln: Eindringliche Warnung vor diesen WhatsApp-Nachrichten
  • WhatsApp Wurde ich blockiert? Finden Sie es mit diesen Hinweisen heraus
  • Ostergrüße Für Freunde, Familie und Bekannte: Die schönsten Sprüche für WhatsApp

Auf einigen Smartphones ist der „Accent Grave“ für die Schreibmaschinen-Schrift etwas versteckt – oftmals wird das Zeichen mit dem Apostroph verwechselt. Zu finden ist es für iPhone-User unter der Option „123“ im Schreibfeld der Tastatur, Android-User finden es im zweiten Teil der Zahlensymbole ihrer Tastatur. (chs)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.